Zum Tod von Richie Havens: Weltruhm dank Woodstock

In New York ist der Sänger und Gitarrist Richie Havens gestorben. Er wurde 72-jährig. Berühmt wurde Havens als er am 15. August 1969  das legendäre Woodstock-Festival eröffnete.

Der Musiker Richie Havens ist 72-jährig gestorben.
Bildlegende: Der Musiker Richie Havens ist 72-jährig gestorben. Keystone

Mit seinen Songs wie «Freedom» fesselte Havens sein Publikum damals fast drei Stunden lang. Er war von den Veranstaltern gebeten worden, die Zeit zu überbrücken, bis die anderen Musiker eingetroffen waren. Für Richie Havens ein Karriere-definierender Moment, sagt Nick Joyce, Musikspezialist der Basler Zeitung.

Autor/in: Eric Facon, Redaktion: Barbara Peter