«Zwischen Globalisierung und Brexit besteht ein Zusammenhang»

Die Globalisierung schafft Gewinner und Verlierer. Für schlecht ausgebildete Britinnen und Briten, die in Industriestädten leben, gingen viele Arbeitsplätze in den letzten Jahren verloren, weil die Produktion in Billiglohn-Länder verschoben wurde. Darum kam von ihnen ein 'Ja' zum Brexit.

Der deutsche Politikwissenschaftler Hanns Maull beschäftigt sich mit Fragen der Globalisierung und mit internationalen Beziehungen. Er erklärt, wie die Globalisierung den Brexit begünstigt hat.

Autor/in: Simone Weber, Moderation: Mirjam Knecht, Redaktion: Nadine Felber