Abstimmungskontroverse zur Familieninitiative der CVP

  • Dienstag, 17. Februar 2015, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 17. Februar 2015, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 17. Februar 2015, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Mittwoch, 18. Februar 2015, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Über die Initiative «Steuerfreie Kinder- und Ausbildungszulagen» der CVP wird am 8. März abgestimmt. Der Solothurner CVP-Ständerat Pirmin Bischof ist für die Initiative, die Berner SP-Nationalrätin Nadine Masshardt dagegen. Sie diskutieren unter der Leitung von Gaudenz Wacker.

Portraits von Nadine Masshardt und Pirmin Bischof.
Bildlegende: Nadine Masshardt und Pirmin Bischof. Keystone

Familien mit Kindern in der Schweiz erhalten Familienzulagen, je nach Kanton mehr oder weniger, mindestens aber 200 Franken pro Kind im Monat. Die Zulagen werden weitestgehend von Arbeitgebern bezahlt. Bislang müssen Familien diese Zulagen genauso versteuern wie ihren Lohn. Neu sollen sie steuerfrei werden. Was spricht für, was gegen die Initiative? Befürworter Pirmin Bischof meint:«Andere Unterstützungsleistungen werden in der Schweiz auch nicht besteuert.» Gegnerin Nadine Masshardt hingegen sagt: «Es darf nicht sein, dass besonders einkommensstarke Familien profitieren.»

Moderation: Gaudenz Wacker