«Tagesschau» vom 20.9.2017

Beiträge

  • Der neue Bundesrat

    Der Tessiner Ignazio Cassis ist neuer Bundesrat. Dies stand bereits nach dem zweiten Wahlgang fest. Einschätzungen von SRF-Bundeshausredaktor Christoph Nufer.

  • Cassis im Interview

    Seine Wahl in den Bundesrat sieht Ignazio Cassis als Zeichen für den nationalen Zusammenhalt. Die Freude sei immens – nicht nur für ihn, auch für das Tessin.

  • Welches Departement für Cassis?

    Nach der Wahl von Ignazio Cassis geht es um die Frage, welches Departement er übernehmen wird. Einschätzungen von SRF-Bundeshausredaktor Christoph Nufer.

  • Moderate Enttäuschung bei Verlierer

    Die Verlierer der Bundesratswahl sind Isabelle Moret und Pierre Maudet. Die beiden Mitbewerber von Cassis sind zwar enttäuscht, zeigen sich aber als gute Verlierer.

  • Burkhalters Abschied

    Didier Burkhalter habe sein ganzes Herzblut in das Amt gesteckt. Dies sagt der abtretende Bundesrat in seiner Abschiedsrede. Jetzt sei aber Zeit, zu gehen.

  • Erdbeben in Mexiko

    Mexiko ist erneut von einem schweren Erdbeben erschüttert worden. Es hat mehr als 200 Tote gefordert. Besonders stark betroffen ist die Hauptstadt Mexiko-Stadt.

  • Festnahmen in Katalonien

    In Katalonien ist vor dem Referendum über die Abspaltung von Spanien unter anderem ein Mitarbeiter des katalonischen Vize-Regierungschefs verhaftet worden.

  • Grosse Schäden durch Hurrikan «Maria»

    Der Hurrikan «Maria» steuert auf Puerto Rico zu und soll dann Richtung Nordwesten weiterziehen. Zuvor hatte er auf den kleinen Antillen grosse Schäden angerichtet.

  • Spuhler gibt Chefposten ab

    Stadler-Rail-Chef Peter Spuhler tritt kürzer: Auf Anfang 2018 übergibt er das Amt an der Spitze des Schienenfahrzeugherstellers an seinen Stellvertreter Thomas Ahlburg.

  • 100. Sieg für Frauennati

    Die Schweizer Fussballerinnen haben gestern im 300. Länderspiel ihren 100. Sieg gefeiert. Sie hatten Polen in der Qualifikation für die WM 2019 mit 2:1 geschlagen.