Schlagzeuger Chick Webb: Der kleine König!

William Henry «Chick» Webb gilt als Vorbild für alle grossen Drummer nach ihm, wie etwa für Gene Krupa, Jo Jones und Buddy Rich, obwohl er selbst nur 1,30 m gross war. Als Bigband-Leader war er der anerkannte «König des Savoy».

Schwarz-Weiss-Fotografie mit dem jungen fröhlichen Schlagzeuger hinter seinem Instrument.
Bildlegende: William Henry «Chick» Webb (1905-1939). zvg

Den Übernamen «König des Savoy» verdankt Chick Webb der Tatsache, dass er und sein Orchester im berühmten Savoy Ballroom in Harlem jede Band Battle mit anderen berühmten Bigbands gewann.

Chick Webb wurde am an einem 10. Februar in Baltimore (das Geburtsjahr ist nicht genau bekannt), im amerikanischen Maryland geboren. Infolge einer Krankheit wurde er nur 1,30 gross. Seine kleine Körpergrösse habe er aber durch seine anziehende und fröhliche Persönlichkeit kompensiert. Er wurde nur 34 Jahre alt und starb am 16. Juni 1939 in Baltimore.

Gespielte Musik

Moderation: Jürg Moser, Redaktion: Jürg Moser