Das älteste Kind – ein Leben lang

In jeder Familie mit Kindern gibt es die Älteste oder den Ältesten. Diese Kinder geniessen gegenüber den anderen Geschwistern häufig Privilegien. Vielfach müssen sie mit ihrer Vorkämpferrolle aber auch am meisten Einstecken. In der Sendung «Treffpunkt» kommen die Erstgeborenen zu Wort.

Drei Geschwister im Comic.
Bildlegende: Vorkämpferrolle oder Entthronungstrauma? Der «Treffpunkt» nimmt die Ältesten in den Fokus. Colourbox

Es ist etwas ganz besonderes, als erstes Kind die volle Aufmerksamkeit der Eltern zu erhalten. Jedes weitere Geschwister ändert die Situation grundlegend. Psychoanalytiker sprechen gar von einem «Entthronungstrauma».

Inwiefern diese Reihenfolge die Kinder prägt, darüber ist sich die Wissenschaft uneinig. Erstgeborene seien perfektionistisch und intelligenter, mittlere Kinder sozial und Nesthäkchen Rebellen, schreibt der US-amerikanische Psychologe Frank Sulloway. Andere Forscher wiederlegen diese These.

Ältesten-Galerie

Moderation: Reto Scherrer, Redaktion: Krispin Zimmermann