Der Garten – unsere Oase im Alltag

Es summt und brummt und kräucht und fleucht, duftet und blüht – und geht als Balsam für Aug und Ohr direkt ins Herz. Der Garten im Sommer lässt den Lärm und den Stress des Alltags vergessen. Seit Menschengedenken gilt der Garten als kleines Paradies auf Erden.

Ein Gartenhaus im Hintergrund, im Vordergrund ein Blumengarten
Bildlegende: Sommerblüte und das beste Mittel gegen Lärm und Stress Keystone

«Der Garten bringt unsere Sinne zum Wesentlichen, zum Einfachen: zum Wachsen und gedeihen lassen», sagt Eva Bruhin. Nach Jahren als praktizierende Psychologin liess sie sich zur Garten-Designerin ausbilden. Im «Treffpunkt» sagt sie, warum sie für ihre Kunden nicht selber zu Schaufel und Gartenschlauch greift - und sie trotzdem glücklich macht. Und sie erklärt, warum der Mensch und der Garten so gut zusammenpassen.

Moderation: Dani Fohrler, Redaktion: Fredy Gasser