Der Kanton Zug soll zum Crypto Valley werden

  • Samstag, 14. Februar 2015, 8:13 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 14. Februar 2015, 8:13 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 14. Februar 2015, 16:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 14. Februar 2015, 20:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 15. Februar 2015, 2:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 15. Februar 2015, 6:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 15. Februar 2015, 15:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 15. Februar 2015, 23:34 Uhr, Radio SRF 4 News

Zug ist bereits Heimat von Rohstoffkonzernen und Finanzinstituten. Jetzt soll Zug das Zentrum einer neuen Art Internet-Handels werden, der auf speziellen Verschlüsselungen basiert. Das Ziel einer Hand voll Unternehmen: Geld schnell, günstig und ohne Banken rund um den Globus transferieren zu können.

«Trend» schaut diese neuen Zahlungsmethoden genauer an und fragt, ob diese nun eine grosse Konkurrenz für das bisherige Geschäft der Banken sind oder vielmehr für die Finanzinstitute eine Chance, den traditionellen Zahlungsverkehr grundsätzlich zu überdenken.

Beiträge

  • Wie soll die Zuwanderungs-Initiative umgesetzt werden?

    Der Bundesrat will mit der EU über ein neues Personen-Freizügigkeits-Abkommen verhandeln. Und er will Kontingente für ausländische Arbeitskräfte einführen, ohne aber eine fixe Obergrenze festzulegen. Im weiteren sollen inländische Arbeitskräfte bevorzugt und gefördert werden.

    Mit diesem Konzept will der Bundesrat die Zuwanderungs-Initiative umsetzen. Das Echo in der Wirtschaft ist geteilt. - Dazu auch die Einschätzungen des Ökonomen und Publizisten Beat Kappeler.

    Klaus Bonanomi

  • UBS und Credit Suisse kämpfen um Platz Eins

    Spieglein, Spieglein an der Wand - wer ist die beste Grossbank im Land? - Die UBS oder die Credit Suisse? Während der letzten Finanzkrise war die Antwort relativ klar: während die UBS auf staatliche Unterstützung angewiesen war, kam die CS ohne Schlagseite durch den Sturm, hatte damals also klar die Nase vorn. Doch in der Zwischenzeit - so scheint es - hat sich das Blatt gewendet. Nun steht plötzlich die UBS robuster da. Was ist da passiert?

    Eveline Kobler

  • Digitale Währungen "Made in Zug"

    Zug ist heute Heimat von Rohstoffkonzernen, Finanzinstituten und vielen Briefkastenfirmen. Jetzt soll Zug auch Heimat einer neuen Art von Internet-Handel werden, der auf einer speziellen, supersicheren Verschlüsselung basiert.

    In der Innerschweiz wird getüftelt, wie dank dieser neuen Technologie Geld aber auch andere Wertgegenstände schnell und günstig in jedes Land der Erde überwiesen werden können - auch in schwach entwickelte Regionen. Ist das bloss eine schöne Utopie oder ist es mehr? Kann es die Finanzwelt revolutionieren?

    Dario Pelosi

Moderation: Thomas Oberer, Redaktion: Thomas Oberer