Eringer: Die schönsten Kühe Europas zeigen, was sie drauf haben

Gerade ist wieder die Frühlingssaison der Ringkuhkämpfe im Wallis losgegangen. Klein, schwarz und mit enormer Ausstrahlung, stellen die Eringerkühe in der Arena eine soziale Rangordnung untereinander auf. Ganz ohne Blut, aber mit einer stetig wachsenden Fangemeinde.

Ganz ohne Blut, aber mit einer stetig wachsenden Fangemeinde: Ringkuhkämpfe im Wallis.
Bildlegende: Ganz ohne Blut, aber mit einer stetig wachsenden Fangemeinde: Ringkuhkämpfe im Wallis.

Bis Mitte Mai gibt es jedes Wochenende Ringkuhkämpfe irgendwo im Wallis. Das heisst Tage voller Gebimmel, Muhen und Spannung, es gibt Raclette, Würste und natürlich Wein.

Volksfeste ohne Folklorekitsch, und eine Offenbarung für alle, die Kühe bislang für schwerfällig, überzüchtet und ein bisschen blöd gehalten haben. Uf und devoo-Reporterin Marianne Berna hat sich an der Saisoneröffnung in Aproz gern eines bessern belehren lassen.