1816 - Das Jahr ohne Sommer

Temperaturen weit unter dem Durchschnitt, selbst im Juli noch Schnee bis ins Flachland, ein Sommer beinahe ohne Sonnenschein. Die Wetterbox geht der Frage nach, wie ein Vulkan 12'000 Kilometer von der Schweiz entfernt für unsere Vorfahren so zerstörerisch sein konnte.

Nicht die Asche, nicht die Lava und auch nicht die Hitze sorgten dafür, dass der Vulkan Tambora ab 1815 das Wetter und Klima auf der ganzen Welt durchrüttelte. Der Vulkan stiess gewaltige Mengen an Schwefelgas aus. Die aus Schwefelgas entstehende Schwefelsäure schirmte die Sonne ab. Ohne Sonne geriet unser Wetter und Klima durcheinander.

Redaktion: Claudia Stocker