«2.4 Milliarden Busse ist für google ein Klacks»

Die Strafe hätte härter ausfallen müssen, findet die britsch-schweizerische Ökonomin Cornelia Meyer. Es ist nicht das erste Mal, dass die EU-Kommission gegen amerikanische Grosskonzerne vorgeht. Da bahne sich ein grösserer Kampf an, glaubt sie.

Cornelia Meyer.
Bildlegende: Cornelia Meyer. ZVG

Weitere Themen in der Wirtschaftswoche:

-Der Hedgefonds Third Point steigt bei Nestlé ein. Was bringt das?

-Wieso wird Europa für Investoren wieder attraktiver?

-Die Banken Veneto Banca und Banca Popolare di Vincenza stehen vor dem Kollaps. Ist es richtig, dass Italien sie rettet? 

Denise Schmutz spricht mit der britisch-schweizerischen Ökonomin und Publizistin Cornelia Meyer.

Moderation: Denise Schmutz