Breakout

Medium: DVD
Dauer: 90 Min.
Original: Schweizerdeutsch/Deutsch
Sprachen: Französisch
Untertitel: Untertitel Deutsch
Bildformat: 16:9
  • CHF 14.90
  • Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 bis 3 Werktagen.
  • Bestellen
Breakout

Der 20-jährige Nia (Nils Althaus) und sein bester Freund Pulpo (Bardo Eicher) haben keine Ausbildung und keine Perspektiven. Ihr einziger Lebensinhalt ist Hip-Hop - die Musik, die Posse, die Bitches. Nach einem feuchtfröhlichen Abend in einer Disco kommt es zu einer blutigen Schlägerei mit der verfeindeten Gang von Spirit (Stress). Pulpo landet im Rollstuhl und Nia in der Arbeitserziehungsanstalt. Er weigert sich, mit dem Jugendanwalt (Hanspeter Müller-Drossaart) zu kooperieren und ihm die Namen der Beteiligten zu nennen. Sein Ehrenkodex sagt ihm, dass er die Rache selber an die Hand nehmen muss.

Aber da gibt es auch noch die ehrgeizige Jugendarbeiterin Nicole Frey (Melanie Winiger). Die Bitch, wie Nia sie halb verächtlich halb respektvoll nennt, will ihm beibringen, dass Auge um Auge kein sinnvolles System ist. Zum Schein lässt sich Nia auf die Treffen mit ihr ein, aber eigentlich plant er seine Flucht. Gemeinsam mit seinen beiden Knastfreunden Blade (Max Loong) und Silenzio (Joel Basmann) arbeitet er am Ausbruch.

Als Nia erfährt, dass Pulpo sich umgebracht hat, gerät er ausser sich. Gleichzeitig entpuppt sich Blade als Vergewaltiger. Nia kann Nicole nur knapp vor einem brutalen Angriff retten. Und schliesslich landet auch noch einer aus Spirits Gang in der Anstalt. Wenn Nia jetzt nicht herauskommt, lebt er nicht mehr lang.

Als Nia erfährt, dass Pulpo sich umgebracht hat, gerät er ausser sich. Gleichzeitig entpuppt sich Blade als Vergewaltiger. Nia kann Nicole nur knapp vor einem brutalen Angriff retten. Und schliesslich landet auch noch einer aus Spirits Gang in der Anstalt. Wenn Nia jetzt nicht herauskommt, lebt er nicht mehr lang.

Das Jugenddrama spielt in der Schweizer Hip-Hop-Szene. Rapper Stress, der auch den Bösewicht spielt, verfasste den Soundtrack. Hauptdarsteller Nils Althaus wurde für seine Rolle als Shootingstar 2007 an die Berlinale geladen. Regisseur Mike Eschmann ist mit «Achtung, fertig, Charlie!» bekannt geworden.

Untertitel: Deutsch, Französisch, Englisch
Extras: Making of, Trailer, Teaser