Die Bergretter - Winterstaffel mit 3 Folgen

Unterwegs mit der Air Zermatt

Medium: DVD
Dauer: 140 Min.
Original: Schweizerdeutsch
Untertitel: Untertitel Deutsch, Untertitel für Hörbehinderte
Bildformat: 16:9
  • CHF 29.90
  • Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 bis 3 Werktagen.
  • Bestellen
Die Bergretter - Winterstaffel mit 3 Folgen

Die Winterstaffel der Bergretter zeigt wieder spannende Geschichten aus der Welt der Rettungsteams der Air Zermatt. Nach dem grossen Erfolg der Sommerstaffel haben im Februar und März 2007 drei «DOK»-Equipen des Schweizer Fernsehens die Air Zermatt bei ihren Wintereinsätzen begleitet. Sie haben die Arbeit der Helikopterpiloten, Flughelfer, Rettungssanitäter und Ärzte dokumentiert: Entstanden ist ein Blick in einen aufregenden Alltag inmitten der phantastischen Bergwelt rund ums Matterhorn.

Folge 1:
Pilot Gerold ist bereits um sechs Uhr früh auf der Basis. Er wartet auf den Rettungschef Bruno Jelk. Seit Tagen werden sie von polnischen Bergsteigern auf Trab gehalten, die das Matterhorn im Winter besteigen wollen. Sie sind vor ein paar Tagen zu ihrer Tour aufgebrochen und vom Winterwetter überrascht worden. In ihrer Not funken sie um Hilfe, wollen zuerst ausgeflogen werden und lehnen dann wieder jegliche Hilfe ab, wenn das Wetter wieder etwas aufklart. Nun ist der Kontakt abgebrochen. Die Bergretter machen sich auf das Schlimmste gefasst. Können die Polen nur noch tot geborgen werden? Es folgt ein Einsatz, der auch für die Bergretter gefährlich ist.

Flughelfer und Ambulanzfahrer Patrese hat heute Ambulanzdienst. Es ist Hochsaison und er erwartet viele Einsätze. Bevor er aber zum Retten kommt, muss er als «Mädchen für alles» Touristen betreuen, die ins Skigebiet fliegen wollen. Axel Mann, Chefarzt der Air Zermatt, hat seinen ersten Tag auf der Basis. Er stammt aus Deutschland , ist im normalen Leben Anästhesist und Notarzt mit eigener Klinik. Doch seine Passion sind die Einsätze bei der Air Zermatt. Hier ist er in seinem Element , kann Menschen helfen und Leben retten. Und er wird gebraucht: Gemeinsam mit Pilot Markus, dem Entlebucher, rückt er aus. Eine 20-jährige junge Frau ist auf der Piste schwer gestürzt und muss mit der Air Zermatt ins Spital Visp geflogen werden. Gegen Abend schlägt das Wetter um, starker Wind kommt auf und blockiert eine Gondelbahn mit über hundert Personen. Können die Bergretter trotz Sturmböen fliegen?

Folge 2:
Starke Winde haben bei der Gondelbahn Blauherd das Seil aus der Halterung gerissen. 120 Personen warten in den Gondeln auf ihre Rettung. Die blockierten Skisportler sollen von Pilot Gerold evakuiert werden. Doch der Wind wird immer stärker. Die Zeit drängt. Werden die verängstigten Skifahrer sicher aus ihren Gondeln befreit? Pilot Markus und Arzt Axel fliegen ins Skigebiet Saas Almagell. Ein 16-jähriger Snowboarder ist schwer auf den Kopf gestürzt. Der Patrouilleur vor Ort meldet eine Gehirnerschütterung mit Verdacht auf Rückenverletzung. Wird sich diese Vermutung bewahrheiten?

Der lang ersehnte Schnee kommt. Damit steigt auch die Lawinengefahr. Pilot Markus rückt aus, um Lawinen zu sprengen. Mit rund 60 Kilo Dynamit im Heli und einem Sprengspezialisten macht er sich ans Werk. - Rettungssanitäter Patrese ist mit seiner Ambulanz im Einsatz. Am Abend dann zeigt er seine wahre Passion. Er ist ein begnadeter Jasser. Als richtiger Walliser spielt er nicht nur den gewöhnlichen Jass, sondern den «Bolschwik»- einen Jass mit Regeln, die nur Eingeweihte verstehen.

Die Piloten Gerold und Markus sowie Arzt Axel geniessen den Abend gemeinsam mit ihren Frauen im bekannten Restaurant Chez Heini. Der Wirt Dan Daniell ist nicht nur Koch, sondern auch Sänger. - Ein junges Paar aus Schweden steht auf der Basis. Kim, der Mann, will seine Freundin mit einem romantischen Heiratsantrag auf dem Aeschihorn überraschen - wird sie ihn annehmen?

Folge 3:
Für den Schweden Kim Lindborg soll in der Bergwelt rund ums Matterhorn ein Traum in Erfüllung gehen. Auf dem Aeschihorn will er seine Freundin Josefin Eriksson mit einem Heiratsantrag überraschen. Drei Monate lang hat er im Geheimen diesen Tag geplant. Patrese ist als Flughelfer und Champagner servierender Kellner dabei. Wird Josefine ihrem Kim das Jawort geben? - Die sechsjährige Evelyne Edmunds ist im Neuschnee unglücklich neben die Piste gestürzt. Arzt Axel betreut seine kleine Patientin fürsorglich. Pilot Gerold muss Axel und Evelyne am 20 Meter langen Seil ausfliegen. Ein grosses Abenteuer für das sechsjährige Mädchen.

Markus ist am Morgen als Bergführer unterwegs. Die zahlreichen Gäste aus Zermatt wollen heute Heliskifahren. Er wird eine US-amerikanische Gruppe im Monte Rosa Gebiet als Bergführer betreuen. Gerold ist heute auch als Taxipilot im Einsatz. In Genf Cointrin wartet der Musiker Chris de Burgh, der am Abend ein Konzert geben soll, auf einen Helitransfer nach Zermatt.
Spaltensturz am Bishorn: Ein Tourenfahrer ist in eine Gletscherspalte gestürzt. Niemand weiss, wo er genau verunfallt ist. Seine Kollegen haben ihn bei der Abfahrt auf dem Gletscher aus den Augen verloren und erst im Nachhinein bemerkt, dass er nicht mehr da ist. Pilot Markus rückt aus. Eine grosse Rettungsaktion mit Bergführern, Rettungssanitätern und Ärzten läuft an. Werden sie den verunglückten Tourengänger lebend finden? - Am Abend bringt ein kleiner Hockeymatch die Crew der Air Zermatt wieder auf andere Gedanken.