Durch dick und dünn - DivertiMento bei den Schotten

3 Folgen

Medium: DVD
Dauer: 140 Min.
Original: Schweizerdeutsch
Untertitel: Untertitel Deutsch, Untertitel für Hörbehinderte
Produktion: 2016
Bildformat: 16:9
Durch dick und dünn - DivertiMento bei den Schotten

So hat man Manu und Jonny vom beliebten und erfolgreichen Komikerduo DivertiMento noch nie gesehen. Nach 14 gemeinsamen Jahren auf der Bühne nehmen sich die beiden eine Auszeit und sind wieder einmal als Freunde unterwegs. Gemeinsam machen sie sich auf eine Abenteuerreise, die sie zu Fuss 150 Kilometer bei Wind und Wetter durch die Schottischen Highlands führt.

Bereits die erste Nacht im Zelt wird zur Bewährungsprobe: Es regnet in Strömen, der Kocher will nicht brennen, und das Zelt ist nicht dicht. Die erste Sonne am nächsten Tag und ein Besuch in einer der schönsten Whiskybrennereien Schottlands heben die Laune allerdings wieder. Schnell wird klar - diese Reise durch die wunderschöne Kulisse der Schottischen Highlands ist kein Spaziergang und bringt die beiden Freunde an ihre Grenzen.

In der zweiten Folge sind Manu und Jonny bereits etwas angezählt. Die ersten 35 Kilometer zu Fuss haben ihre Spuren hinterlassen. Aber das ist bald vergessen und Manu erfüllt sich einen Traum: Hechtfischen auf dem Loch Katrine mit einem Schweizer Fischguide. Jonny wiederum hat geheime Pläne. Bald ist der Geburtstag von Manu, und Jonny plant eine grosse Überraschung für seinen Freund und Bühnenpartner. Die Organisation auf dem Wanderweg weit weg von der Zivilisation und ohne Internet ist allerdings nicht einfach.

In der dritten und letzten Folge sind die beiden Komiker nach der feuchtfröhlichen Geburtstagsfeier von Manu mit schweren Beinen unterwegs. Nicht nur die Partynacht, sondern auch die langen Wanderdistanzen zollen ihren Tribut: Jonny kämpft mit Fieber, Manu hat Schmerzen in den Beinen. Doch unterkriegen lassen sich die beiden davon nicht und erleben wieder viele skurrile Abenteuer, vom Nacktwandern bei vier Grad Celsius über Ausflüge ins menschenleere Moor bis hin zu einer halben Rauchvergiftung in der selbstgebastelten Schwitzhütte.