einfachluxuriös - zwei Frauen unterwegs

Trinidad/Tobago - Oman - Rio de Janeiro

Medium: DVD mit 3 Sendungen
Dauer: 130 Min.
Original: Schweizerdeutsch
  • CHF 29.90
  • Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 bis 3 Werktagen.
  • Bestellen
einfachluxuriös - zwei Frauen unterwegs

Trinidad/Tobago:
Trinidad, die grösste Insel der südlichen Karibik, liegt direkt vor Venezuela. Wer tropische Landschaften, Regenwälder, Wasserfälle oder seltene Vogelarten kennen lernen möchte, kommt hier auf seine Rechnung.
Die viel kleinere Schwesterinsel Tobago ist eine typische Urlaubsinsel mit idyllischen Dörfern, unberührten Sandstränden und vielen Sportmöglichkeiten. Trinidad und Tobago - ein ideales Reiseziel für die Sendereihe «einfachluxuriös».
Monika Schärer reist mit dem Maxitaxi durch Trinidad und Tobago. Sie lernt einen Rasta-Fischer kennen, der ihr seine Lebensphilosophie erklärt, besucht eine Steeldrumband, bei der sie mitspielen darf und wird von einem Medizinmann in die Geheimnisse der Kräuterkunde eingeführt.
Fiona Hefti ist bequem im Auto mit Guide unterwegs. Sie begleitet die Miss Universe von 1998 in ein von ihr gegründetes Kinderheim, lernt einen Musiker kennen, der eine spezielle Beziehung zur Schweiz hat und kocht zusammen mit einer Spitzenköchin ein einheimisches Menü.
Gemeinsam bekommen Monika Schärer und Fiona Hefti von einer Könnerin eine erste Lektion im Limbo-Tanzen.
Oman:
In Oman begann vor ein paar hundert Jahren die Geschichte von Sindbad dem Seefahrer, und hier leben heute noch märchenhafte Prinzen und wunderschöne orientalische Prinzessinnen.
Monika Schärer ist diesmal die Luxusreisende und wohnt im "besten Hotel der Welt", dem Al Bustan Palace. Sie besucht die exklusive Produktionsstätte von "Amouage", dem wertvollsten und teuersten Parfum der Welt. Sie wird vom Besitzer, His Highness Khalid bin Hamad bin Hamoud Al Bu Said, in seinen orientalischen Privatpalast eingeladen. Sie trifft den berühmten dänischen Architekten Ole Larsen, der in den letzten 30 Jahren die Urbanisierung des Wüstenstaates massgebend mitgestaltet hat. Er ist weltweit der einzige Architekt, der noch zu Lebzeiten eines seiner Gebäude auf einer Banknote verewigt bekommen hat. Mit der jungen Nichte des Finanzministers, Nihal al Saleh, unterhält sich Monika Schärer über das Leben einer jungen Frau zwischen Tradition und Moderne.
Susanne Kunz ist mit dem Rucksack unterwegs. Sie wird mit Datteln und Kaffee bei einer Omani-Familie empfangen und erlebt mit ihnen das traditionelle dreitägige Fest zum Fastenbrechen am Ende des Ramadans. Sie ist mit dem einheimischen Guide Said al Batashi in der Wüste unterwegs. Sie übernachten im Freien, treffen auf Beduinen und "surfen" mit dem Auto durch die grossen Sanddünen. Beim Besuch auf einer Kamelfarm muss Susanne Kunz auch einen unbequemen Ritt auf einem speziell gezüchteten "Rennkamel" überstehen.
Rio de Janeiro:
"Cidade Maravilhosa" - die wunderbare Stadt: Den stolzen Übernamen trägt Rio de Janeiro nicht nur wegen seiner einzigartigen Lage zwischen Zuckerhut und weissen Stränden. Genauso faszinierend sind seine Bewohner, die "Cariocas", mit ihrer Lebenslust und ihrer Fähigkeit, alltägliche Widrigkeiten mit einem Lächeln zu meistern. Dank relativer wirtschaftlicher und politischer Stabilität erlebt die Stadt in jüngster Zeit eine wahre Renaissance.
Susanne Wille reist als Rucksacktouristin und kann dabei ihre Brasilianisch-Kenntnisse nutzen. Sie wohnt in einem romantischen Pousada auf einem Hügel in der Stadtmitte. In der traditionsreichen Sambaschule Mangueira lernt sie Claudiene kennen, eine junge "Passista", und erlebt mit ihr die Vorbereitungen zum Karneval vom nächsten Februar. Auf ihrem Streifzug durch einen Volksmarkt begegnet Susanne Wille dem hervorragenden Volksmusiker und Akkordeonisten Zé da Onça - Onkel des Jaguars. In der Fussballschule des ehemaligen Fussballweltmeister Jorginho trainiert die talentierte Jessica, die bereits als 13-Jährige in der ersten Mannschaft einer professionellen Frauenfussballmannschaft mitkickt.
Monika Schärer als Luxustouristin trifft Vater und Sohn Stern, die führenden Juwelenhändler und Schmuckhersteller Brasiliens. Der über 82-jährige Hans Stern schaffte es vom mittellosen Flüchtling zu einem der reichsten Unternehmer des Landes.
Auf der Pferderennbahn im exklusiven Jockey Club begegnet Monika einem erfolgreichen Jockey, setzt auf ihn - und wird dabei nicht eben reicher. In der Innenstadt trifft Monika Schärer den Pionier der brasilianischen Reportagefotografie - Evandro Teixeira. Auf dem Stadtrundgang führt er sie an historische Orte, wo er vor über 30 Jahren seine berühmten Bilder gemacht hat.
Und wie es sich für eine Luxustouristin gehört, fliegt sie mit einem Privathelikopter auf eine der 365 Inseln um Angra dos Reis.
Schliesslich treffen sich Susanne Wille und Monika Schärer zu einem gemeinsamen Bummel durch das wiedererwachte alte Bohemien-Viertel "Lapa", lassen sich durch die Musiklokale treiben und geniessen den Bossa Nova.