Havarie

Medium: DVD
Dauer: 90 Min.
Original: Schweizerdeutsch
Bildformat: 16:9
Havarie

Jens Lienhart, Wirtschaftsstudent mit ökologischem Gewissen, tritt eine Praktikumsstelle in der Zuger Ölhandelsfirma Refine Trading an. Ermöglicht hat dies sein Vater Hermann Lienhart. Er ist der künftige Nationalratspräsident, Wirtschaftsanwalt und sitzt im Verwaltungsrat der Refine Trading. Kaum in Zug eingetroffen, lernt Jens Beatrice Sutter kennen. Die Umweltaktivistin konfrontiert ihn mit dem Verdacht, die Refine Trading chartere für den weltweiten Öltransport veraltete, einwandige Tanker. Damit spart die Firma Millionen und gefährdet wissentlich die Umwelt. Mehr noch, Beatrice ist überzeugt, dass die Hintermänner der Refine Trading über Leichen gehen: Ihr Bruder Damian, ebenfalls ein «GreenPax»-Mitglied, sowie ein unliebsamer Mitarbeiter namens Ilja Jakowlew, sollen im Auftrag der Refine Trading ermordet worden sein. Jens glaubt ihr zunächst kein Wort, doch auf ihr Drängen beginnt er in der Firma heimlich zu recherchieren. Zu seinem Schrecken stellt er fest, dass Beatrice recht hat: Ausgerechnet das Öl auf der «Horizon», einem kürzlich vor der französischen Küste gesunkenen Tanker, hat der Refine Trading gehört. Jens und Beatrice entschliessen sich, ihre Recherchen auf der Homepage von «Greencare» zu veröffentlichen. Die Refine Trading und der angehende Nationalratspräsident Hermann Lienhart geraten ins Fadenkreuz der Medien. Vor dem Firmengebäude in Zug kommt es zu einem Aufmarsch von Umweltaktivisten. Da vermag auch eine eilig einberufene Medienkonferenz den Schaden nicht mehr zu begrenzen. Die Hintermänner von Refine Trading, russische Oligarchen, wollen die Firma auflösen und alle Mitwisser ausschalten. Auftragskiller Gruschko wird eingeflogen. Es kommt zum Showdown auf Leben und Tod.

Untertitel: Englisch und Französisch
Bonus: Making of / Standfotos / Presseheft als PDF