Heidi

Der Klassiker auf DVD!

Medium: DVD
Dauer: 95 Min.
Original: Schweizerdeutsch
Untertitel: Untertitel Deutsch, Untertitel für Hörbehinderte
Produktion: 1952 s/w
Heidi

Heidi, ein kleines Schweizermädchen, lebt bei seinem Grossvater, dem Alpöhi, in einer kleinen Hütte irgendwo in den Schweizer Bergen. Jeden Morgen holt der Geissenpeter, der die Ziegenherde des Dorfes zu hüten hat, Heidi ab, um mit ihr und den Geissen auf die Alp hinauf zu gehen. Diesem Leben in ungebundener Freiheit ist indessen ein Ende gesetzt, denn im Herbst soll Heidi zum ersten Mal die Schule besuchen. Dem Enkelkind zuliebe bahnt der Grossvater, der sich vor vielen Jahren mit der Dorfbevölkerung verkracht hat, eine Aussöhnung an; er ist sogar bereit, ins Dorf zurückzukehren. Doch bevor der Sommer zu Ende ist, taucht eine Tante Heidis aus Deutschland mit der Absicht auf, ihre Nichte als Spielgefährtin eines kranken Kindes zu reichen Leuten nach Frankfurt zu bringen. Da sich der Grossvater diesem Vorhaben widersetzt, kommt es zu einer Entführung, an der sich auch einige Leute aus dem Dorf beteiligen. So wird das Zerwürfnis zwischen Heidis Grossvater und dem Dorf noch grösser als zuvor. In Frankfurt wohnt Heidi im Hause der Familie Sesemann. Dem spontanen Bergkind fällt es ausserordentlich schwer, sich der fremden Umgebung anzupassen. Jeden Tag hofft Heidi, zum Grossvater und in die geliebten Berge zurückkehren zu können. Vor Heimweh wird Heidi krank. Der Hausarzt empfiehlt Rückkehr in die Schweiz.

Regie: Luigi Comencini, Darsteller: Heinrich Gretler, Elsbeth Sigmund, Thomas Klameth usw.

Specials:
Historische Hintergründe über die Entstehung des Films - Beitrag und Aufnahmen des Castings für die Rolle des Heidi - Aufnahmen vom Dreh - Biographie und Film über Johanna Spyri - Interview mit Ettore Cella und Thomas Klameth - Audiokommentar von Elsbeth Sigmund (Heidi), Thomas Klameth (Peter) uns Susanne Trachsler (Script) - der vollständige Spyri-Roman "Heidis Lehr- und Wanderjahre" als PDF-Datei