Heimkino - private Filmschätze der Schweiz

Erste Staffel aus dem Jahr 2008

Medium: DVD
Dauer: 78 Min.
Original: Schweizerdeutsch/Deutsch

Sie waren Bäckermeister, Pfarrer, Klimaingenieur, Landwirt, Kinderarzt oder Fotograf. In den 1930er- und 40er-Jahren leisteten sie sich ein aussergewöhnliches und teures Hobby: Sie filmten. Sie drehten mit kleinen und leichten Kameras im Schmalfilmformat. Sie waren Filmpioniere und Amateure, doch ihre Werke weisen überraschende inhaltliche und visuelle Qualitäten auf. Sie dokumentierten das Leben im Dorf und in der Stadt, den Alltag in der Fabrik, die Sorgen und Nöte der Kriegszeit, den Glamour der Highsociety, die Bergwelt und den aufkommenden Tourismus. Es sind Dokumente aus einer Zeit, in der die Schweiz rasante Veränderungen erlebte. Es sind nachdenkliche oder auch heitere Filme, die von Filmern gedreht wurden, die sich leidenschaftlich für das Zeitgeschehen interessierten.
Nun werden ihre Filme nach Jahrzehnten des Vergessens wiederentdeckt und einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Zwei Jahre hat die Filmproduktionsfirma teamstratenwerth in Archiven und bei privaten Sammlern gesucht, Filmmaterial gesichtet, mit Nachkommen und Zeitzeugen gesprochen, Hintergründe recherchiert. Entstanden sind 13 Porträts der Filmer und ihrer Werke, erzählt aus der Perspektive der damaligen Zeit. Es sind raue, ungeschönte Bilder, nah am Alltag, mit einem überraschenden Blick auf die Umwälzungen, die sich damals abspielten. «Heimkino - private Filmschätze der Schweiz» ist eine Chronik einer versunkenen Welt. Und viele Themen, die sich auf den alten Filmen wiederfinden, wurden noch nie so gezeigt.
Folge 1: Karl Steiner (1897 bis 1985)
Folge 2: Emil Müller (1910 bis 1988)
Folge 3: Othmar Baur (1901 bis 1977)
Folge 4: Walter Glaser (1912 bis 2007)
Folge 5: Eduard Jenny (1899 bis 1945)
Folge 6: Paul Weber (1907 bis 1995)
Folge 7: Raymond Schmid (1900 bis 1978)
Folge 8: Jonas Bühler (1891 bis 1944)
Folge 9: Martin Möckli (1899 bis 1995)
Folge 10: Carl Abächerli (1893 bis 1986)
Folge 11: Robert Risler (1912 bis 2005)
Folge 12: Carl Brandt (1893 bis1972)
Folge 13: Samuel Holliger (1897 bis 1982)