Helvetiastrasse 17

Pfarrer Iselis erster Fall von Jacob Fischer

Medium: 3 CDs
Dauer: 3 Std., 44 Min.
Original: Deutsch
Produktion: 1969
  • CHF 18.90
  • Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.
  • Bestellen
Helvetiastrasse 17

Wie sein berühmter englischer Vorgänger Father Brown von Gilbert K. Chesterton kann es auch der liebenswürdig-schrullige Pfarrer Iseli von Jacob Fischer nicht lassen, Detektiv zu spielen und in seiner Freizeit Kriminalfälle zu lösen.
In Iselis erstem Fall gerät Gaudenz Moser aus Obervaz, wo der streitbare Pfarrer seines Amtes waltet, unter Mordverdacht. Von der Unschuld seines ehemaligen Schülers überzeugt, fährt der herzkranke Pfarrer zusammen mit seiner resoluten Haushälterin Jungfer Regula vom Bünderland in die Grossstadt Zürich, um dem verhafteten jungen Mann zu Hilfe zu eilen. Schon wittert die Boulevardpresse eine «heisse» Geschichte und heftet sich den Protagonisten an die Fersen. Als Gaudenz schliesslich den Mord an der Serviertochter Maria gesteht, gibt es für Pfarrer Iseli kein Halten mehr: mit treffsicherem Gespür und raffinierten Methoden der Informationsbeschaffung ermittelt er auf eigene Faust.

Mitwirkende: Pfarrer Iseli: Ruedi Walter; Jungfer Regula: Margrit Rainer; Vincenz Moser: Paul Bühlmann; Gaudenz Moser: Paul Weibel; Landstreicher Scharli: Ernst Stiefel; Serviertochter Maja: Liselotte Favri; Maria Kunz: Valerie Steinmann; Kommissär Stäubli: Inigo Gallo; Pfarrer Müller: Fred Tanner, Vikar Josef Huber: Albert Freuler, Fred Krebs: Edi Huber, Reporter Peter «Schälli» Schellenbaum: Jörg Schneider
In weiteren Rollen: Ueli Beck; Edwin Mächler; Christian Caflisch; Guido von Salis; Lee Ruckstuhl; Vincenzo Biagi; Karl Meier; Alfred Schlageter; Christian Huber; Myrtha Rechsteiner; Fay Kaufmann; Elisabeth Schnell; Klaus Knuth; Marlene Stocker; Heinz Bühlmann; Peter W. Staub

Musik: Hans Moeckel
Regie: Robert Bichler