Mayas Handtäschli von Franz Hohler

Medium: CD
Dauer: 39 Min.
Original: Schweizerdeutsch
Produktion: 2010
Mayas Handtäschli von Franz Hohler

Wer nicht verreisen kann, holt sich vielleicht auch mithilfe von Kochbüchern eine Prise Orient ins Haus. So jedenfalls versucht es Maya, eine junge Frau, die in einem Büro in einer grossen, grauen Stadt arbeitet und deren Nachnamen noch nicht einmal der Briefträger richtig buchstabieren kann. Orientalische Kochbücher sind ausverkauft, stattdessen verführt ein fremd duftendes, abgeschubbertes Handtäschchen Maya zum Kauf.
Eine gute Entscheidung, denn im Täschchen ist ein Spiegel, aus dem eine Frau spricht: Ich bin Sumaya, ich helfe dir beim Kochen! Mehr und mehr hält das Orientalische bei Maya Einzug, bis ihr schliesslich sogar der Einstieg in diese märchenhafte Welt gelingt. Unversehens befindet sich Maya mitten in der magischen und betörenden Welt des Orients, mit bösen Zauberern und einem schlafenden Prinzen, den es zu erlösen gilt.
Erzählt von Franz Hohler.
Musik: Matthias Ziegler
Regie: Geri Dillier