Mein London:

Rapper, Rasenmäher, Royalisten

Medium: DVD
Dauer: 50 Min.
Original: Schweizerdeutsch/Deutsch
Untertitel: Untertitel für Hörbehinderte
Produktion: 2012
Bildformat: 16:9
Mein London:

Auf keine Stadt blickt die Weltöffentlichkeit dieses Jahr so genau wie auf London: Mit Queen Elizabeth II feiert dort die dienstälteste Monarchin der Welt anfangs Juni ihr 60. Thronjubiläum. Einen solchen Jahrestag konnte vor ihr nur ihre Grossmutter Victoria 1897 begehen. Und zwei Monate später wird London zum Schauplatz der Olympischen Sommerspiele 2012.

Mit Peter Balzli und Florian Inhauser nehmen ein aktueller und ein ehemaliger SRF-Korrespondent «ihre» Stadt unter die Lupe. London, eine Neun-Millionen Metropole, Hauptstadt eines ehemaligen Weltreichs, voll der sozialen Gegensätze - die «Posh People» und ein Meer von «Working Poors». Eine Stadt inmitten der Zerreissprobe zwischen unerhörtem Reichtum und Erwerbsarmut.

Peter Balzli trifft dort den exzentrischen Londoner Bürgermeister Boris Johnson, einen Konservativen, dem die Unterschicht nichts übel nehmen kann; einen Professor, der als Monarchiegegner im Königreich seinen Job wegen seiner Überzeugungen verlor; eine Künstlerin, die London als Olympia-Stadt feiert und verdammt; und einen farbigen Rapper, der die Stadt als unentwegten Hexenkessel, fern aller Touristenattraktionen erlebt.

Florian Inhauser begegnet der Upper Class. Darunter ist ein Schuhmacher, der Prinzen und andere Zahlungskräftige wie Könige behandelt. Er trifft den leidenschaftlichsten Monarchisten des Königreichs, einen Schweizer. Er lässt sich im Imperial War Museum das Empire, das Kaiserreich, erklären. Und er interviewt den Mann, der im Tennistempel Wimbledon sozusagen jeden Grashalm mit Vornamen kennt, den Head Groundsman vom königlichsten aller Tennisclubs der Welt.

Höchst persönliche Geschichten über und aus London von zwei Journalisten, die die Stadt privat und beruflich sehr persönlich nehmen.