Montauk von Max Frisch

Medium: 2 CDs
Dauer: 1 Std., 31 Min.
Original: Deutsch
Produktion: 2011
Montauk von Max Frisch

Die Erzählung «Montauk» zählt zu den Höhepunkten des Prosawerkes von Max Frisch. Dieses Buch über die Liebe ist ein radikal subjektives Stück Literatur, das bis heute Massstäbe setzt. Erstmals liegt nun eine Hörspielfassung von «Montauk» vor. In einer Collage aus Erinnerungen, Tagebuchauszügen und Selbstreflexionen seziert Frisch in der 1975 veröffentlichten Erzählung sein Lebens- und Liebesbild. Die Hörspielbearbeitung von Leonhard Koppelmann ergänzt die offene Struktur der literarischen Vorlage mit Briefen von Uwe Johnson und Marianne Frisch, die sich als persönlich Betroffene mit der Frage auseinandersetzen: Wie privat darf eine Veröffentlichung sein?

Unter der Regie von Leonhard Koppelmann ist Ueli Jäggi in der Rolle des Max zu hören. Die weiteren Hauptrollen sprechen Monica Gillette (Lynn), Thomas Sarbacher (Uwe) und Susanne-Marie Wrage (Marianne).

Musik: Fritz Hauser
Redaktion und Dramaturgie: Reto Ott, Dagmar Schnürer
Bearbeitung und Regie: Leonhard Koppelmann