Schöni Uussichte - Sitcom

Staffel 1 mit Folgen 1 - 13

Medium: Doppel-DVD
Dauer: 325 Min.
Original: Schweizerdeutsch/Deutsch
Bildformat: 16:9
  • CHF 14.90
  • Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 bis 3 Werktagen.
  • Bestellen
Schöni Uussichte - Sitcom

Folge 1: ¡Adiós, Herr Direktor!
Nach der Trennung von ihrem Freund flüchtet die Schweizer Touristin Sophie ins Hotel Buenavista. Als designierter Direktor bietet Carlos ihr grosszügig einen Job an - und denkt nicht im Traum daran, dass Sophie nur einen Job haben will: seinen.
Während Hotelgast Nelly auf Mallorca ein Häuschen sucht, sehnt sich ihr Mann Hugo nach der Rückkehr in die Schweiz. Als er merkt, dass das Hotel vielleicht in Schweizer Hände kommt, hilft er Sophie, wo er kann.
Aber auch Carlos erhält Schützenhilfe: von Hotelgast Kiki, die auf das grösste Apartment scharf ist, und von Kellner Juanito, der seine Nachfolge an der Réception antreten will.
Folge 2: ¡Es lebe la cooperación!
Als Nelly erfährt, dass ihr Hugo einen Job in der Schweiz angenommen hat, ist sie tief beleidigt. Hugo merkt, dass er einen Fehler gemacht hat. Aber er hat keine Ahnung, wie er diesen Fehler wieder gut machen kann, ohne sein Gesicht zu verlieren.
Carlos sieht ein, dass er Sophie punkto Management-Know-how nicht das Wasser reichen kann. Umso lieber führt er deshalb seiner Chefin vor Augen, dass er ihr in Sachen Menschenkenntnis einiges voraus hat.
Während Kiki auf ein Interview mit einem Schweizer Journalisten wartet, das Sophie ihr vermittelt hat, tut Juanito dem verzweifelten Hugo einen riesigen Gefallen - allerdings, ohne es zu merken.
Folge 3: Español für Anfänger
Carlos bietet Sophie an, ihr im Schnellverfahren die spanische Sprache beizubringen - mit der «Rodriguez-Methode». Sophie willigt notgedrungen ein. Bis sie erfährt, dass er mit dieser Methode schon zig Touristinnen ins Bett gebracht hat.
Nelly dagegen kann es nicht schnell genug gehen mit der Integration: Sie wünscht sich ein traumhaftes spanisches Kleid. Doch Hugo lässt es nicht zu, dass sich seine Frau vor seinen Augen in eine Spanierin verwandelt.
Juanito nimmt Sophies Auftrag, den Pool mit Wasser zu füllen, ein bisschen allzu wörtlich, während Kiki zu ihrem Geburtstagsfest einen Grossaufmarsch der internationalen Prominenz erwartet. Vergeblich?
Folge 4: La cucaracha bringt Glück
Nelly weiss: Wenn sie auf Mallorca bleiben will, muss sie sich an die Kakerlaken gewöhnen. Juanito ist ihr dabei gerne behilflich: Er zeigt ihr, wie man Kakerlaken hegt und pflegt wie ein ganz normales Haustier.
Um Sophie zu verführen, setzt Carlos diesmal auf seine berühmte Entspannungsmassage. Und wenn Sophie in diesem von Kakerlaken bevölkerten Hotel etwas brauchen kann, dann ist es Entspannung.
Der einzige Gast, der sich von den Kakerlaken nicht aus der Ruhe bringen lässt, ist Kiki. Oder hat das vielleicht damit zu tun, dass sie die schwarzen Tierchen wegen ihrer Weitsichtigkeit gar nicht sieht?
Folge 5: Gracias für die Lebenshilfe
Kiki leidet offensichtlich darunter, dass sich die Modeszene in Palma trifft - und sie selber nicht mehr dazugehört. Eine ideale Gelegenheit für Sophie, um Carlos zu beweisen, wie gut sie anderen Menschen helfen kann. Und siehe da: Tatsächlich gelingt es Sophie, den Modefotografen Bobby Schneider ins Hotel Buenavista zu locken.
Auch Hugo kann es nicht lassen, andere Menschen zu erziehen. Er mag nicht länger zusehen, wie schlampig Juanito seine Arbeit macht, und fühlt sich dazu berufen, den trägsten Kellner nördlich des Äquators in einer Schnellbleiche auf Effizienz zu trimmen. Ein Unterfangen, dem wiederum Nelly nicht lange zusehen kann.
Folge 6: Ein Tänzchen por favor
Nelly hat es satt, sich das Leben auf Mallorca von Hugo vermiesen zu lassen. Sie will tanzen - und zwar jetzt. Also heuert sie den Tanzlehrer Raùl an, der ihr die wichtigsten Schritte beibringen soll. Doch der attraktive Gigolo macht nicht nur Nelly Beine…
Kiki kommt auf die Idee, ihr Comeback in Deutschland mit einer eigenen Reality-Show zu lancieren. Weil kein Sender ihr die Pilotsendung finanzieren will, produziert sie diese gleich selber - mit Juanito hinter der Kamera.
Carlos versucht, Sophie mit einer Touristin eifersüchtig zu machen. Doch kaum erscheint sein alter Rivale Raùl auf der Bildfläche, dreht Sophie den Spiess um.
Folge 7: Mamá ist die Beste
Carlos startet einen neuen Anlauf, Sophie seine Manager-Qualitäten zu beweisen: Er schlägt ihr vor, im Patio ein Restaurant zu eröffnen. Zu seiner Überraschung gibt Sophie ihm freie Hand. Schon macht er sich daran, einen Koch zu suchen, als seine Mutter Angelita auftaucht. Und die hält sich für die beste Köchin der Insel.
Ein mallorquinisches Menü inspiriert Kiki zu einer völlig neuartigen Diät, während Juanito alle Hände voll zu tun hat, zwei unzufriedene Gäste zu besänftigen.
Und Nelly macht zum ersten Mal in ihrem Leben eine Siesta. Nur Hugo findet das total daneben. Was soll er in dieser Zeit bloss machen?
Folge 8: ¡Bienvenidos in Europa!
Nelly entdeckt den ungebetenen Gast als erste - und stellt ihm gleich ein paar Fragen zu seiner Herkunft. Doch der Unbekannte stammelt nur wirres Zeug. Also tauft sie ihn auf den Namen «Moses», nimmt ihn grossherzig bei sich auf und verteidigt ihn gegen alle Anfeindungen. Denn Hugo will den «Einbrecher» sofort der Polizei übergeben, Kiki fürchtet die Übergriffe des «Stalkers», und Juanito ist sicher, dass er «Moses» aus einem früheren Leben kennt.
Monika Kaelin, die im Hotel zu Gast ist, lässt ihr Dessous waschen - und löst ungewollt einen Streit zwischen Sophie und Carlos aus, weil dieser die Hotelwäsche seiner Tante gibt - statt einer Wäscherei.
Folge 9: Una mano wäscht die andere
Völlig überraschend kündigt der Steuerprüfer eine Buchprüfung an. Und Sophie braucht sofort jemanden, der die Buchhaltung in Ordnung bringt. In der Not heuert sie Hugo an - der seinen Auftrag gründlicher ausführt, als ihr lieb ist.
Juanito liest aus dem Kaffeesatz Kikis Zukunft. Und die ist so rabenschwarz, dass Kiki ihr Unheil selber herbeiführt - um es endlich hinter sich zu bringen.
Carlos will an einer Messe den alten Hotelprospekt auflegen. Doch für Sophie kommt das nicht in Frage. Nicht zuletzt, weil Carlos vom Titelblatt lächelt. Obwohl sie sich um die Buchhaltung kümmern müsste, konzipiert sie den neuen Prospekt gleich selbst.
Folge 10: Saludos aus Ägypten
Nachdem Juanito die Grabesruhe der Pharaonin gestört hat, bangt er um sein Leben. Tatsächlich scheint der Geist der ägyptischen Herrscherin es auf ihn abgesehen zu haben. Kiki dagegen gibt sich gerne als Entdeckerin der Büste aus, weil sie sich davon einen Auftritt in der Weltpresse erhofft.
Während Carlos die Büste als Touristenattraktion behalten will, meldet Sophie Juanitos Fund ordnungsgemäss den Behörden. Die Archäologin Maja Sanchez-Häfeli ist begeistert - und will das Hotel sofort schliessen, um weiter zu graben.
Der einzige, der im ganzen Tumult noch an die Wasserpumpe denkt, ist Hugo. Zum Stolz von Nelly schliesst er das Ding auch tatsächlich an.
Folge 11: El niño im Anmarsch
Hugo kümmert sich so liebevoll um das Baby seiner Tochter Gaby, dass Nelly richtig gerührt ist. Worauf Hugo verspricht, seinen Enkel regelmässig zu hüten, wenn er in seiner Nähe wohnen würde. Nelly glaubt ihm kein Wort - und stellt ihn auf eine harte Probe.
Die Aufmerksamkeit, die Gaby wegen ihres Babies zuteil wird, beflügelt Kiki zu neuen Taten: Ein Kind muss her. Nachdem Carlos als Vater kneift, kommt eigentlich nur noch einer in Frage: Juanito.
Es bleibt Sophie nicht verborgen, wie zärtlich Carlos mit Gabys Baby spielt. Diese Seite von Carlos weckt in Sophie ganz neue Gefühle, was Carlos natürlich sofort zu seinen Gunsten auszunutzen versteht.
Folge 12: ¡Buenas noches, liebe Chefin!
Sophie befürchtet, dass Anita Dörig bei ihrem Blitzbesuch das Hotel inspizieren will. Deshalb fordert sie Juanito dazu auf, bei ihrer Putzaktion tatkräftig mitzuhelfen. Doch erstens kommt mit Juanito immer alles anders, als man denkt. Und zweitens verfolgt Carlos bei Anita Dörig seine eigenen Pläne…
Auch Kiki zählt auf die Hilfe von Juanito, ist sie doch zum ersten Mal bei einer Party von Michael Douglas eingeladen - mit dem Motto «Flowerpower». Und wer kann aus ihr einen Hippie machen, wenn nicht Juanito?
Nelly dagegen begleitet Hugo eher widerwillig auf den Golfplatz - und entdeckt zu seinem Ärger plötzlich ungeahnte Talente…
Folge 13: ¡Hotel Buenavista, adiós!
Eigentlich hat Sophie längst mit Reto abgeschlossen. Doch als er plötzlich vor ihr steht und wieder um sie buhlt, gerät sie schon ein bisschen ins Wanken. Zumal Carlos ihr keine Steine in den Weg zu legen scheint…
Endlich hat Nelly ein Häuschen gefunden, dass auch die absurdesten Anforderungen von Hugo erfüllt. Hugo weiss sich nicht mehr anders gegen den gefürchteten Hauskauf zu wehren, als Nelly endlich die Wahrheit zu sagen.
Kiki sucht einen Paparazzo, der ein Bild von ihr den Medien verkauft. Doch keiner steigt auf dieses Geschäft ein. Nur Juanito ist gerne bereit, sie zu fotografieren - bis sie oben ohne vor ihm steht…