Tschüss zäme!

Ein Dorfkrimi von Achim Parterre

Medium: Buch
Seitenzahl: 80
Original: Schweizerdeutsch
Tschüss zäme!

Auf dem Weg von Gäziwil nach Konolfingen liegt er im Strassengraben, der alte Ramseier, zwischen den Zähnen sein letzter Stumpen und im Schädel „es Loch so gross wi ne Härdöpfu“. Bärnhard, der die Leiche gefunden hat, trinkt in der Dorfbeiz einen Härdöpfeler, derweil die 82-jährige Wirtin Marie-Claire eine Select raucht und von den Kanarischen Inseln träumt.

Wer um Himmels willen hat den alten Ramseier, der in der Dorfbeiz so gern Geschichten erzählte, ins Jenseits befördert? Diesen Kriminalfall hat einer zu Papier gebracht, der selber fürs Leben gern Geschichten erzählt. Achim Parterre nimmt uns in seinem neuen Buch mit nach Gäziwil und zeigt uns liebevoll, aber schonungslos eine Idylle zwischen Kehrichtsammelstelle und Waldlehrpfad.

Sprache: Schweizerdeutsch
ISBN: 978-3-305-00446-1
Seiten: 80 Seiten
Einbandart: gebunden