Wildes China - 6 Folgen - Blu-ray

Medium: Blu-ray-disc
Dauer: 260 Min.
Original: Deutsch
Sprachen: Englisch
Untertitel: Untertitel für Hörbehinderte
Bildformat: 16:9
Wildes China - 6 Folgen - Blu-ray

China gehört geografisch und biologisch zu den spannendsten Regionen der Erde. Lange waren die Geheimnisse und Wunder dieses Landes gar nicht zugänglich. Nun ist es der BBC gelungen, die unglaubliche Vielfalt mit der Kamera erstmals einzufangen. Die sechsteilige Serie ist eine Reise von den höchsten Bergen der Erde zu den heissesten Wüsten und gewaltigsten Wasserfällen, aber auch eine Reise, auf der man die Menschen und das kulturelle Leben Chinas sowie die wilden und seltenen Tiere, die hier leben, entdecken kann.

Folge 1: Im Herzen des Drachenreiches
Wie Eierkartons stechen die Hügel aus den glitzernden Reisfeldern im Süden Chinas hervor. Die Bauern pflügen mit Büffeln. In den Flüssen tummeln sich Zwergalligatoren und riesige Salamander. Zahme Kormorane fischen für ihre Meister. In den Höhlen des Karstgebirges verstecken sich Fledermäuse und Affen. 300 Millionen Menschen leben hier mit ihren alten Traditionen und mit dem, was die Natur so hergibt. Welche Kräfte haben diese ungewöhnliche Landschaft geformt, und wie kommen die Menschen und die Tiere in dieser Umgebung voller Überraschungen miteinander aus?

Folge 2: Shangri La: Unter den Wolken
Der Südwesten Chinas: wilder Dschungel zwischen schneebedeckten Bergen, die bis zu den Wolken reichen. Bunte Vögel und alte Volksstämme leben in waldreichen Tälern mit wilden Elefanten Seite an Seite. Die abgelegenen Waldgebiete erstrecken sich bis weit in den Norden. Seltene Pflanzen wachsen hier und haben Botaniker angelockt. Legenden ranken sich um die zerklüftete Gegend mit ihren
paradiesischen Landschaften, dem Reich der Kleinen Pandas und Affen.

Folge 3: Tibet - Himmlische Höhlen
Die tibetische Hochebene ist so gross wie Westeuropa und bedeckt ein Viertel von Chinas Fläche. Die windgepeitschte Landschaft ist hier noch unberührt, geschützt von der Gletschern des Himalajas. Braunbär, Fuchs, Yak haben sich den extremen Lebensbedingungen angepasst. In keiner anderen Gegend Chinas gibt es so viele Grosstiere wie hier. Tibets einzigartige Kultur ist vom Buddhismus geprägt. Dieser starke Glauben und die natürliche geografische Abgeschiedenheit haben dazu geführt, dass Tibet seine eigenständige Kultur bis in die heutige Zeit bewahren konnte.

Folge 4: Das Land der Pandas
Chinas Mitte mit dem Volk der Han ist das Zentrum einer 5000 Jahre alten Zivilisation. Die Grosse Mauer, der Himmelstempel und neu das Olympiastadion der Schweizer Herzog & de Meuron sind Höhepunkte dieser Kultur. Chinas Mitte ist auch die Heimat von Grossen Pandas, goldfarbenen Takins und Pageh-Stumpfnasenaffen. Die ökologische Entwicklung der letzten 50 Jahre ist vor allem für den Grossen Panda problematisch. Was können die Chinesen tun, um ihn vor dem Aussterben zu bewahren?

Folge 5: Jenseits der Grossen Mauer
Chinas Kaiser haben die Grosse Mauer gebaut, um ihr Land vor feindlichen Angriffen aus dem Norden zu schützen. Das Land jenseits der Mauer bevölkerten kriegerische Nomaden. In den heissen Wüsten und dem gefrorenen Ödland herrscht extremes Wetter. Es braucht viel, um hier zu überleben. Trotzdem ist der Norden Chinas reich an Geschichte. Auf der Suche nach märchenhaften Reichtümern haben Händler auf der legendären Seidenstrasse die Wüste durchquert. Hier zu überleben heisst sich anpassen oder sterben.

Folge 6: Zeit des Wandels
Am östlichen Ende der Grossen Mauer beginnt Chinas 14'000 Kilometer lange Küste. Seit 7000 Jahren leben hier Menschen. Futuristische Städte stehen neben traditionellen Fischerdörfern. Alte Teeplantagen und wilde Feuchtgebiete mit seltenen Tieren wechseln sich ab. Weisser Delfin, Mandschurenkranich, Viper, Stör und Affe kämpfen mit 700 Millionen Menschen ums Überleben. Umweltverschmutzung und das Überfischen der Meere sind die grossen Herausforderungen, denen sich die Chinesen heute stellen müssen.