Hockey-News: Bezina ohne Einigung mit Genf

Die Wege von Genève-Servette und dessen langjährigem Captain Goran Bezina dürften sich ein weiteres Mal trennen. Und: Janne Pesonen verlässt Ambri.

Goran Bezina

Bildlegende: Dieses Bild gehört wohl der Vergangenheit an Goran Bezina dürfte Genf verlassen. EQ Images

Goran Bezina kehrte Ende letzter Saison zu Genf-Servette zurück, insgesamt brachte er es für seinen Stammklub auf 649 Partien (387 Skorerpunkte). Zu mehr Einsätzen kommt er aber wohl nicht mehr, denn laut Le Matin sind die Verhandlungen über einen neuen Einjahresvertrag an einem «toten Punkt» angelangt. Der Ex-Nationalspieler möchte aber noch eine Saison weiterspielen. Wo es ihn hinzieht, ist offen. Eine Rückkehr zu Medvescak Zagreb, für das Bezina bis Ende Januar spielte, ist unwahrscheinlich, da das Team nicht mehr in der KHL spielt.

Der finnische Angreifer Janne Pesonen verlässt Ambri-Piotta nach einer Saison und kehrt nach Schweden zurück. Der 35-jährige Flügelstürmer unterschrieb bei den Växjö Lakers. Pesonen hatte ursprünglich als temporärer Ersatz für den verletzten Adam Hall in die Leventina gewechselt. In Schweden spielte der Weltmeister von 2011 mit Finnland bereits vor seinem Wechsel in die Schweiz bei Skelleftea.