Die SRF-Experten loben die Nati: «Es gab viele schöne Momente»

Trotz Viertelfinal-Out haben die Schweizer ein überzeugendes WM-Turnier gespielt. Das sehen auch die beiden SRF-Eishockeyexperten so.

Video «Lars Weibel zieht Bilanz: «In vielen Punkten verbessert»» abspielen

Lars Weibel zieht Bilanz: «In vielen Punkten verbessert»

2:32 min, vom 19.5.2017

Lars Weibel und Mario Rottaris haben die Schweizer Nationalmannschaft während der WM in Paris eng begleitet. Im Video zieht das Duo Bilanz, es spricht über die teaminternen Auf- und Absteiger und blickt bereits auf Olympia 2018 voraus.

«  Nach einem holprigen Start und viel medialem Druck hat die Mannschaft einen Schlüssel gefunden, um ins Turnier zu finden. Die Schweizer zeigten erfrischendes und gutes Eishockey. »

Lars Weibel
über seinen Gesamteindruck der Nati

«  Der Schluss war enttäuschend, aber über das ganze Turnier gesehen setzte sich die Schweiz positiv in Szene. Sie bescherte uns viele schöne Momente. Die Breite ist da, ebenso das Talent, und es liegt noch viel Potenzial brach. »

Mario Rottaris
über das Abschneiden

«  Der Glaube an grosse Siege, die Überzeugung. Auch wäre noch etwas mehr Kaltblütigkeit vor dem Tor wünschenswert. »

Lars Weibel
über die Defizite

«  Für mich ist das ganz klar Coach Patrick Fischer. Er zeigte sehr viel Initiative, schweisste das Team zusammen und impfte den Spielern das Kämpferherz ein.  »

Mario Rottaris
über den Aufsteiger

«  Ich habe mit ihm mitgelitten. Das WM-Drehbuch lief überhaupt nicht für ihn. Trotz seiner unbestrittenen Qualität musste er zu Gunsten der Mannschaft zurückstehen. »

Lars Weibel
über die Rolle von Goalie Jonas Hiller

Video «Mario Rottaris' Fazit: «Der Star des Teams war das Kollektiv»» abspielen

Mario Rottaris' Fazit: «Der Star des Teams war das Kollektiv»

2:42 min, vom 19.5.2017

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 18.05.2017 20:10 Uhr