U18-Nati ärgert den Goldfavoriten

Für das Schweizer U18-Nationalteam ist die WM in der Slowakei vorbei. Gegen die USA setzt es im Viertelfinal nach zwei späten Gegentoren eine 2:4-Niederlage ab.

Nico Hischier

Bildlegende: Aus der Traum Nico Hischier und Co. unterlagen dem Favoriten knapp. EQ Images

Gegen die hochfavorisierte Auswahl der USA schlug sich die Schweiz überaus achtbar. Kurz nach Spielhälfte ging die Equipe von Coach Thierry Paterlini durch einen Powerplay-Treffer von Nicolas Müller gar in Führung. Zuvor hatte das Schweizer Supertalent Nico Hischier mit seinem ersten Turniertreffer den 1:1-Ausgleich erzielt.

Doppelschlag kurz vor dem Ende

Nach dem 2:2-Ausgleich der Amerikaner in der 35. Minute vermochten die aufopferungsvoll kämpfenden Schweizer das 2:2 bis in die Schlussphase halten. Doch mit einem Doppelschlag innert 27 Sekunden beendeten die USA den Schweizer Traum vom grossen Coup (57./58.).

Goalie Akira Schmid aus der Organisation der SCL Tigers brillierte im Schweizer Tor mit 44 Paraden. In den Halbfinals treffen die Amerikaner auf Schweden, das Kanada mit 7:3 bezwang. Den anderen Halbfinal bestreiten Finnland und Russland.