Ibrahimovic und Co. mit mehr Biss

Der Schweizer Trainer René Weiler darf mit Anderlecht noch immer auf die Europa-League-Halbfinals schielen. Doch ein ganz anders aufgelegtes Manchester United will im Rückspiel diesen Traum zum Platzen bringen.

Zlatan Ibrahimovic wirkt auf dem Rasen ratlos.

Bildlegende: Zlatan Ibrahimovic Der schwedische Stürmer nimmt sich wie das ganze Team eine Leistungssteigerung vor. Keystone

José Mourinho war nach dem zähen 1:1 im Hinspiel bei Anderlecht «not amused». Der «Red-Devils»-Coach kritisierte primär die mangelnde Effizienz vor dem gegnerischen Tor. Seine Offensivkräfte deckte er darum mit der wenig schmeichelhaften Beurteilung ein: «Sie wirkten, als würden sie ein Testspiel bestreiten.»

Video «Anderlecht gegen pomadige United spät belohnt» abspielen

Nur ein Remis für ein pomadiges United

2:37 min, vom 13.4.2017

Einen zweiten solch harmlosen Auftritt dürfen sich seine Schützlinge nicht erlauben. Schliesslich fordert der portugiesische Trainer «den perfekten Schlusspunkt dieser Saison». Da sein Manchester United in der Premier League mit 15 Punkten Rückstand auf Rang 5 liegt, kann dies nur Europa-League-Endspiel heissen. Ein Triumph in der EL würde die CL-Qualifikation bedeuten.

Eine Kampfansage an Weiler

Der Final findet am 24. Mai in Stockholm statt. Diese Aussicht dürfte auch Zlatan Ibrahimovic anstacheln. Der Schwede blieb vor einer Woche blass. Im Rückspiel am Donnerstag ist damit zu rechnen, dass das Team des Schweizer Coachs René Weiler mit einem anders aufgelegten Ibrahimovic Bekanntschaft machen wird.

Setzt sich Manchester United durch?

  • Ja – und zwar ohne Zweifel.

    58%
  • Ja – aber mit ganz viel Dusel.

    25%
  • Nein, Anderlecht schafft den Coup.

    17%
  • 1437 Stimmen wurden abgegeben

Die Ausgangslagen in den 3 anderen EL-Viertelfinals:

  • Besiktas - Lyon (Hinspiel: 1:2): Istanbul ist in der heimischen Arena nahezu unbezwingbar. Bitter für den Gastgeber, dass Goalgetter Vincent Aboubakar gesperrt fehlt.
  • Schalke - Ajax (0:2): Der Bundesligist hat sich noch längst nicht aufgegeben und beruft sich auf seine Heimstärke: In der Europa League setzte es diese Saison zu Hause noch keine Niederlage ab.
  • Racing Genk - Celta Vigo (2:3): Die Spanier scheiterten noch nie gegen ein belgisches Team. Genks dürftige Bilanz gegen iberische Klubs (1 Sieg/4 Remis/4 Niederlagen) spricht ebenfalls nicht für einen Umsturz.

Sendebezug: SRF info, sportlive, 13.04.2017 20:50 Uhr

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Verfolgen Sie den EL-Viertelfinal Manchester United - Anderlecht am Donnerstag ab 20:50 Uhr live auf SRF zwei mit Ticker. Im Anschluss decken wir Sie mit den Zusammenfassungen der restlichen Spiele ein.