Solosieg für Mollema, Froome verteidigt das Maillot

Der Niederländer Bauke Mollema hat die 15. Etappe der Tour de France solo für sich entschieden. Chris Froome geht im Maillot jaune in den zweiten Ruhetag.

Video «Solosieg für Mollema, Froome verteidigt das Maillot» abspielen

Mollema gewinnt die 15. Etappe

3:31 min, aus sportpanorama vom 16.7.2017

Das Podest der 15. Etappe:

  • 1. Bauke Mollema (Ho) 4:41:46
  • 2. Diego Ulissi (It) + 19
  • 3. Tony Gallopin (Fr) + 19

Etappensieger Mollema konnte sich im Finale aus einer Spitzengruppe absetzen und rettete einige Sekunden Vorsprung über die Ziellinie in Le Puy-en-Velay. Für den 30-jährigen Fahrer aus dem Trek-Segafredo-Team ist es der erste Etappensieg an der Frankreich-Rundfahrt. Bislang hatte ein Sieg an der Clasica San Sebastian sein Palmares gekrönt.

Die Gesamtwertung:

  • 1. Chris Froome (Gb) 64:40:21
  • 2. Fabio Aru (It) +0:18
  • 3. Romain Bardet (Fr) +0:23

Schreckmoment für Chris Froome im Aufstieg Col de Peyra Taillade. Der Tour-Leader fiel nach einem Defekt aus der Gruppe der Tourfavoriten zurück und musste sich während rund 15 Minuten wieder herankämpfen. Das Tempoforcing der Equipe von Romain Bardet (mit einem sehr aktiven Mathias Frank) blieb ohne Wirkung. Am Ende blieb an der Spitze der Gesamtwertung alles beim Alten.

So lief die Etappe:

Der Kampf um den Etappensieg wurde durch eine 28-köpfige Spitzengruppe geprägt, die früh ausreissen konnte. Vor Mollema hatte sich auch der Deutsche Tony Martin als Solist versucht, er wurde jedoch wieder gestellt. Mehrere Minuten hinter der Spitzengruppe fuhren die Anwärter auf die Gesamtwertung ihr eigenes Rennen.

So geht es weiter:

Nachdem die Fahrer ihren zweiten Ruhetag genossen haben, dürften am Dienstag wieder die Sprinter die Zähne fletschen. Die 16. Etappe führt über 165 km von Le-Puy-en-Velay nach Romans-sur-Isère, wobei es mehr runter als nach oben geht. Kann jemand den 6. Etappensieg von Marcel Kittel verhindern?

Sendebezug: SRF info, sportlive, 16.07.2017, 15:50 Uhr