F1-News: Wehrlein verpasst erste Sauber-Tests

Der neue Sauber-Pilot Pascal Wehrlein wird die ersten offiziellen Formel-1-Testfahrten verpassen. Ausserdem in den News: Williams präsentiert seinen neuen Boliden.

Pascal Wehrlein.

Bildlegende: Pascal Wehrlein. Keystone

Pascal Wehrlein muss auf die ersten Testfahren 2017 in Montmelo (27. Februar - 2. März) verzichten. Der neue Sauber-Pilot hat sich noch nicht vollständig von seiner Rückenverletzung erholt, die er sich vor knapp einem Monat beim «Race of Champions» in Miami zugezogen hatte. Der 22-jährige Deutsche war bei diesem Show-Event mit Felipe Massa kollidiert. Als Ersatz für Wehrlein soll gemäss Medienberichten Ferraris Testfahrer Antonio Giovinazzi für den Hinwiler Formel-1-Rennstall einspringen.

Williams hat als erstes Formel-1-Team das Geheimnis um sein Auto für die Saison 2017 gelüftet. Der englische Rennstall stellte unangekündigt Fotos sowie ein 39-sekündiges Video über den FW40 ins Internet - und kam damit allen Konkurrenten zuvor. Das neue Aerodynamik- und Reifenreglement hat zur Folge, dass Bodywork und Frontflügel 20 Zentimeter breiter sind, die Vorderreifen 6 und die Hinterreifen 8 Zentimeter.

Der neue Williams