Wehrlein beschert Sauber die ersten Punkte

Sauber hat dank Pascal Wehrlein beim GP von Spanien die ersten Punkte in dieser Saison einfahren können. Der Deutsche wurde 8. Lewis Hamilton siegte vor Sebastian Vettel.

So fuhren die Sauber-Piloten

  • 8. Pascal Wehrlein (De)
  • 11. Marcus Ericsson (Sd)

Wehrlein vergab eine noch bessere Klassierung wegen eines überhasteten Boxenstopps, bei dem er die falsche Seite für die Boxen-Einfahrt nahm. Der Deutsche wurde mit einer 5-Sekunden-Strafe belegt und fiel deshalb im Ziel noch hinter Carlos Sainz Jr. zurück.

Dennoch wird dies der Freude bei Sauber über die 4 Zähler keinen Abbruch tun, holten die Hinwiler doch erstmals in dieser Saison WM-Punkte. Das Husarenstück Wehrleins wurde durch eine kluge Boxenstopp-Strategie begünstigt, setzte der Sauber-Neuling als einziger Fahrer im Feld doch auf nur einen Stopp.

Das Podest

  • 1. Lewis Hamilton (Gb/Mercedes)
  • 2. Sebastian Vettel (De/Ferrari) + 3,490
  • 3. Daniel Ricciardo (Au/Red Bull) + 1:15,820

Vettel wehrte sich gegen Mercedes nach Kräften, musste am Ende aber die Überlegenheit der «Silberpfeile» anerkennen. In der 44. Runde wurde er von Hamilton überholt und konnte mit der Pace des Briten nicht mehr mithalten. Immerhin: Vettel ist der einzige Pilot, der in dieser Saison jedes Rennen auf dem Podest beendete, und verteidigt seine Führung im Gesamtklassement.

Als einziger Fahrer wurde Daniel Ricciardo nicht vom Führungsduo überrundet. Aber mit über einer Minute Rückstand war für den Red-Bull-Piloten der Sieg ausser Reichweite.

Das gab zu reden

Die Verfolger des WM-Spitzenduos schieden allesamt aus: Kimi Räikkönen im Ferrari und Vorjahressieger Max Verstappen im Red Bull-Renault nach einer gegenseitigen Berührung schon in der ersten Runde sowie Valtteri Bottas, der Sieger von Sotschi, im Mercedes nach 39 von 66 Runden mit Motorschaden.

So setzten sich Vettel und Hamilton an der Spitze weiter ab, die WM scheint auf einen Zweikampf hinauszulaufen.

Video «Ein kleiner Raikkönen-Fan ist untröstlich» abspielen

Ein kleiner Raikkönen-Fan ist untröstlich

0:23 min, vom 14.5.2017

Das weitere Programm

Am 28. Mai steht der traditionsreiche GP von Monaco auf dem Programm. Zwei Wochen später macht die Formel 1 dann einen Abstecher über den Teich nach Montreal.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 14.05.2017, 13:30 Uhr.

Resultate