Didier Défago: «Mir fehlt die Nervosität»

Abfahrts-Olympiasieger Didier Défago ist 2015 zurückgetreten. Welche Zukunft prophezeit er Feuz & Co.? Vermisst er selbst die Speedrennen? Was macht er heute? Im Interview gibt der 39-jährige Walliser Auskunft.

    • 1.
      Didier Défago, was machen Sie heute beruflich?
      Video «Was machen Sie heute beruflich?» abspielen

      Défago über seine heutige Beschäftigung

      0:23 min, vom 28.4.2017

    • 2.
      Vermissen Sie den Geschwindigkeitsrausch?
      Video «Vermissen Sie den Geschwindigkeitsrausch?» abspielen

      Défago über den Geschwindigkeitsrausch

      0:29 min, vom 28.4.2017

    • 3.
      Wie unterstützen Sie Sions Olympiakandidatur?
      Video «Wie unterstützen Sie Sions Olympiakandidatur?» abspielen

      Défago über Sions Olympiakandidatur

      0:40 min, vom 28.4.2017

    • 4.
      Gibt es noch Kontakt mit dem Abfahrtsteam?
      Video «Gibt's noch Kontakt mit dem Abfahrtsteam?» abspielen

      Défago über den Kontakt mit Ex-Kollegen

      0:31 min, vom 28.4.2017

    • 5.
      Weiterhin Feuz, Janka & Küng – oder kommt bald die Wachablösung?
      Video «Weiterhin Feuz, Janka & Küng – oder bald die Wachablösung?» abspielen

      Défago über die Zukunft der Abfahrer

      0:09 min, vom 28.4.2017