Reto Schmidiger in starker Frühform

Zum Auftakt der «Winter Games» in Neuseeland hat Reto Schmidiger im Parallel-Event Rang 2 erreicht. Er musste sich erst im Final Andre Myhrer geschlagen geben.

Video «Schmidiger in Neuseeland auf Rang 2» abspielen

Schmidiger in Neuseeland auf Rang 2

1:21 min, vom 26.8.2017

Beim Weltcupfinale hat Reto Schmidiger schon mehrfach unter Beweis gestellt, dass ihm Parallel-Events besonders liegen. Auch bei den 5. «Winter Games» in Neuseeland fuhr der 25-jährige Zentralschweizer auf das Podest. Beim Nachtslalom in Coronet Peak auf der Südinsel Neuseelands wurde er erst im Final von Routinier Andre Myhrer (Sd) gestoppt.

Auf dem Programm des 16-tägigen Events stehen Wettbewerbe im alpinen, nordischen und Freestyle-Skisport, im Snowboard, Curling und Eishockey (letzteres nur als Exhibition mit dem Duell Neuseeland-Australien).