Fernsehprogramme

Durch ein vielfältiges, erfolgreiches und zuschauernahes Fernsehprogramm trägt SRF wesentlich zur Erfüllung des Leistungsauftrags der SRG SSR bei.

Dabei reflektiert SRF 1 durch ein breit abgestütztes Informations-, Unterhaltungs- und Kulturangebot mit grossem Anteil an Eigenproduktionen die komplexe schweizerische Wirklichkeit. SRF zwei richtet sich mit Fokus auf Sport, Spielfilme und Serien tendenziell an ein jüngeres Publikum und umfasst zudem das spezielle Angebot für Kinder. SRF info ermöglicht dem Publikum mit laufenden Wiederholungen die on-demand-ähnliche Nutzung aktueller Nachrichtenformate (Information, Sport und Kultur).

SRF 1

SRF 1 ist das hochwertige Fernsehprogramm für die Deutschschweiz, mit einem identitätsstiftenden, unverwechselbaren Schweizbezug. Bei SRF 1 fühlt sich das Publikum zu Hause – mit Information, Unterhaltung, Kultur und Fiktion.

SRF zwei

SRF zwei ist der TV-Sender mit packenden Emotionen. Dafür sorgen nationale und internationale Sportevents, neue Unterhaltungsformate sowie ein erstklassiges internationales Serien- und Spielfilmangebot.

SRF info

SRF info ist der TV-Nachrichtenkanal für die Deutschschweiz. Im Zentrum stehen die tagesaktuellen Formate von SRF 1, die zeitlich versetzt wiederholt werden.

3sat Schweiz

3sat ist das deutschsprachige TV-Programm mit kulturellem Schwerpunkt, das SRF, ARD, ZDF und ORF gemeinsam veranstalten. Die Schweizer 3sat-Redaktion, angesiedelt bei der Abteilung Kultur von SRF, verantwortet rund zehn Prozent des Gesamtprogramms.

TV-Anbieter bei SRF

Schweizer Radio und Fernsehen bietet eine Plattform für weitere TV-Anbieter in der Schweiz.

Radiotelevisiun Svizra Rumantscha (RTR)
Radiotelevisiun Svizra Rumantscha produziert wöchentlich 90 Minuten Fernsehen, in rätoromanischer Sprache und mit dem Fokus auf der rätoromanischen Schweiz. RTR übt eine wichtige Brückenfunktion aus, im sprachlich aufgesplitterten Graubünden sowie zum räto­romanischen Publikum in der übrigen Schweiz und im Ausland. Zudem erreicht RTR mit seinen untertitelten Sendungen auch das ganze Schweizer Publikum.
Webseite Radiotelevisiun Svizra Rumantscha (RTR)

Presse TV
Unter dem Namen PresseTV (PTV) ist im Frühjahr 1995 eine Aktiengesellschaft gegründet worden, welche bei SRF über mehrere Sendefenster verfügt. Die publizistische Verantwortung für die Sendungen liegt bei PresseTV. Hergestellt werden die Inhalte von den einzelnen Programmlieferanten: die Basler Zeitung, die Neue Zürcher Zeitung, Axel Springer Schweiz sowie die deutsch-japanische Development Company for Television Program (DCTP).

Die Zusammenarbeit mit der SRG regelt ein bis Ende 2018 dauernder Kooperationsvertrag. Er legt namentlich die der PTV zur Verfügung stehenden Sendezeiten und Dauer der Programme sowie die finanziellen Modalitäten fest.
Webseite PresseTV

Alphavision/ERF
Die Sendereihe «Fenster zum Sonntag» wird gemeinsam von der Alphavision und ERF Schweiz produziert. Das Programm will engagiertes Christ sein abbilden, gesellschaftsrelevante Themen diskutieren und Lösungsansätze aus christlicher Perspektive aufzeigen.

Die publizistische Verantwortung für die Sendungen liegt bei Alphavision. Ideelle Trägerin des Projektes ist die Stiftung Christliches Fernsehen. Die Zusammenarbeit mit der SRG regelt ein Kooperationsvertrag.
Webseite Alphavision
Webseite ERF Schweiz

Ombudsstelle für Beanstandungen der Programme von PTV und Alphavision
Die Sendungen von PTV und Alphavision können bei der Ombudsstelle RTV beanstandet werden.
Website Ombudsstelle RTV

SRF in 20 Fakten

SRF-Faltblatt «SRF in 20 Fakten»

Was leistet SRF für die Deutschschweiz? Erfahren Sie es auf einem Streifzug durch die SRF-Landschaft.