Ihre Fragen und Kommentare in der «Arena»

Der «Arena»-Moderator Jonas Projer startet ein Experiment. Ihre Fragen und Kommentare auf Twitter und Facebook fliessen in die Sendung ein. Politiker müssen Stellung nehmen.

Arena-Moderator Jonas Projer vor Arena-Kulisse.

Bildlegende: «Arena»-Moderator Jonas Projer wartet auf Ihre Fragen. SRF

Wenn die Politiker in die «Arena» steigen, diskutieren in den sozialen Medien viele User mit. Jetzt startet die «Arena» für die nächsten zwei Sendungen einen Pilotversuch, um Ihre Sichtweise besser in der Sendung abzubilden.

«Arena»-Moderator Jonas Projer sammelt die ganze Woche Tweets und Facebook-Kommentare – und konfrontiert dann die Politiker direkt in der Sendung damit. Und so geht’s: Im Verlauf der Woche finden Sie auf Facebook und Twitter Videobotschaften und Zitate unserer Gäste zum Thema der Sendung. Diese Woche zur Abstimmung über die zweite Gotthardröhre.

Was halten Sie von den Aussagen der Politiker? Welche Fragen bleiben offen? Und was brennt Ihnen unter den Nägeln? Schreiben Sie es uns.

Per Facebook-Kommentar unter den Beiträgen und als Tweets unter #srfarena! Die spannendsten Kommentare und Tweets, die bis Freitagmittag eingehen, schaffen es in die Sendung.

Live-Publikumsplätze in der «Arena»