Besitzerinnen und Besitzer von erhaltens- oder schützenswerten Bauten im Kanton Bern können sich bedienen: im Lager für historische Bauteile bei Münchenbuchsee. Hier hat es Türschlösser, Vorhangstangen, Ofenkacheln, Beschläge für Möbel oder alte Parkettböden – und dies aus allen Epochen, aus dem 16. bis 19. Jahrhundert.

«  Es steht immer mal wieder ein Kübel mit alten Türschlössern vor der Türe.  »
Eduard Salzmann
Chef des Lagers für historische Bauteile

Das Lager wird von der Denkmalpflege des Kantons Bern betrieben. Die meisten historischen Bauteile würden von Handwerkern gebracht, sagt Eduard Salzmann, Chef des Lagers. «Sie kennen das Depot hier, das läuft gut.» Immer wieder finde er vor der Türe Bauteile, zum Beispiel Türschlösser.

Die historischen Bauteile werden von der Denkmalpflege gratis weitergegeben – vorausgesetzt die Besitzer sanieren ihre historische Liegenschaft in Zusammenarbeit mit der Denkmalpflege.

Eduard Salzmann arbeitet seit 33 Jahren in diesem Lager und kennt jedes Ersatzteil – auch die tausenden Ofenkacheln, die hier lagern. «Ich kenne alle meine Kinder», sagt er. Wenn ein Hafner anrufe und eine spezielle Kachel verlange, könne er sofort sagen, ob diese im Lager vorhanden sei.