Zum Inhalt springen

Header

Audio
Die Wehrpflicht in Russland hat eine lange Tradition - und ebenso die Wege, ihr zu entkommen
Symbolbild: Keystone/EPA/Arkady Budnitsky
abspielen. Laufzeit 25 Minuten 13 Sekunden.
Inhalt

«Russische Rekruten verfügten über eine furchtbare Giftküche»

Die Teil-Mobilmachung stösst in Russland auf grossen Widerstand. Dabei hat die Dienstpflicht in Russland lange Tradition – genauso wie die Kniffe, dem Militärdienst zu entgehen, wie der Historiker schildert.

Download

Die weiteren Themen:

  • Die Teil-Mobilmachung treibt viele Russen in die Flucht. Alleine in Kasachstan sind innert einer Woche rund 100'000 Russen eingereist – und dort werden sie wenigstens bisher gut aufgenommen, wie eine Journalistin aus dem Land sagt.
  • Viele Kinder-Notfallstationen steuern auf eine Überlastung zu. Das liege einerseits an fehlendem Personal, anderseits aber auch daran, dass es zu wenige niedergelassene Kinderärztinnen und Kinderärzte gebe und eine wachsende Zahl von Familien deshalb direkt den Notfall aufsuchten, sagt ein Ärzte-Vertreter.
  • Friedrich Merz, Präsident der deutschen CDU, hat in Bezug auf Ukrainerinnen und Ukrainern von «Sozialtouristen» gesprochen. Damit hat sich der Politiker in die Nesseln gesetzt – einmal mehr. Dahinter stecke möglicherweise aber auch Kalkül, sagt die Polit-Beobachterin.

Mehr von «4x4 Podcast»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen