Zum Inhalt springen

Header

Audio
ist nicht ganz einfach zu ernten
SRF / Olivia Gähwiler
abspielen. Laufzeit 5 Minuten 3 Sekunden.
Inhalt

Ein himmlisches Mousse aus Löwenzahnwurzel

Er ist der Inbegriff des Frühlings mit seinen gelb leuchtenden Blüten. Doch der Löwenzahn kann uns kulinarisch das ganze Jahr durch begleiten. Im Winter nutzen wir seine Wurzeln für ein feines Dessert. 

Download

Von Kopf bis Fuss ist er bitter: der Löwenzahn. Diese Bitterstoffe tun uns gut, fördern den Appetit und unsere Verdauung. Warum also nicht auf den Löwenzahn im Winter zurückgreifen?

Die Wurzel des Löwenzahns kann nicht nur als gemahlene Kaffee-Alternative verwendet werden, sondern auch als Dessert. Das Löwenzahnwurzelmousse aus frischer sowie kandierter Löwenzahnwurzel mit Löwenzahnhonig, Kardamom, Vanille, geschlagenem Rahm und griechischem Joghurt ist eine einfache aber spezielle Nachspeise. Die Kombination aus Bitterkeit der Wurzel und Süsse des Löwenzahnhonigs ist ein echtes Gaumenerlebnis.

Mehr von «A point»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen