Zum Inhalt springen

Header

Audio
Erna O'Connor hat bis heute ihren Schweizer Pass behalten.
zVg
abspielen. Laufzeit 13 Minuten 32 Sekunden.
Inhalt

Erna O’Connor – Engländerin mit Schweizer Pass

Erna O'Connor ist Engländerin durch und durch. Ihren Schweizer Pass hat sie allerdings bis heute nicht abgegeben: «Ich habe es meinem Vater damals als junges Mädchen versprochen. Ich bin stolz, Schweizerin zu sein.» Die 81-jährige Appenzellerin lebt in Gloucester im Südwesten Englands.

Download

Erna O'Connor suchte ihr Glück einst in England. Vor achtundfünfzig Jahren ging sie ins Vereinigte Königreich, um eine Ausbildung als Krankenschwester zu machen. In Plymouth lernte sie ihren Mann kennen. Heue lebt Erna OConnor in Gloucester im Südwesten Englands. Ihre kleine Wohnung liegt am Stadtrand. Die Aussicht sei grandios: «Ich sehe auf einen grossen Park, da ist immer viel los.» Aufgewachsen ist Erna OConnor in der kleinen Gemeinde Bühler (AR). Sie sei überhaupt kein Landei: «Ich liebe das Stadtleben und brauche den Lärm.»

Spezialisiert auf Frühgeburten

Vierzig Jahre lang war Erna O'Connor Krankenschwester mit Herzblut. Vor allem war sie auf Frühgeburten spezialisiert und arbeitete auf einer Frühchenstation eines Spitals in Gloucester: «Ich habe tausende von Babys gepflegt und aufgepäppelt, welche zu früh auf die Welt kamen. Dieser Beruf hat mich erfüllt.»

 

Gespielte Musik

Mehr von «Die fünfte Schweiz»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen