Zum Inhalt springen

Header

Audio
Margrith Tzanavara fühlt sich frei in Griechenland.
zVg
abspielen. Laufzeit 14:34 Minuten.
Inhalt

Margrith Tzanavara – Griechin durch und durch

Margrith Tzanavara lebt seit über vierzig Jahren in Athikia. Das malerische Dorf in Griechenland liegt in der Nähe der berühmten antiken Stadt Korinth. Der Strand ist nur wenige Minuten entfernt. Ihr idyllisches Haus ist umgeben von Olivenhainen.

Download

Jedes Jahr produziert die Familie feinstes griechisches Olivenöl. Margrith Tzanavara ist aber nicht nur Oliven-Produzentin. Jahrelang war die 68-jährige aus Wattwil (SG) für ein Schweizer Reisebüro als Wanderleiterin quer durch Griechenland unterwegs. Das Land und die Leute, kennt sie wie ihre eigene Westentasche: «Das mediterrane Wetter und die Menschen faszinieren mich noch heute.»

Sekretärin für eine Schweizer Firma

In den 1970er Jahren bewarb sich Margrith Tzanavara als Sekretärin für eine Schweizer Firma in Korinth. Dort lernte sie ihre grosse Liebe kennen. Ihr Mann stammte aus Athikia: «Er kaufte ein Stück Land und wir bauten unser Haus.» Der Gedanke, in die Schweiz zurück zu kehren fällt ihr schwer: «Auch wenn ich die Schweiz immer wieder besuche und geniesse. Hier in Griechenland fühle ich mich frei wie ein Vogel!»

 

 

 

Gespielte Musik

Mehr von «Die fünfte Schweiz»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen