Zum Inhalt springen

Header

Audio
Demo gegen den Besuch des Rechtspopulisten Zemmour in Genf.
Keystone
abspielen. Laufzeit 29:44 Minuten.
Inhalt

Protest gegen den Rechtspopulisten Eric Zemmour in Genf

Der französischen Publizist Eric Zemmour war in Genf kein willkommener Gast. Die Genfer Stadtregierung erklärte ihn deshalb kürzlich zur "persona non grata". Das kümmerte den Publizisten und Star der französischen Rechten wenig. Zemmour trat dennoch am Mittwoch in Genf auf.

Download

Ausserdem:


*Viel Lärm in Schweizer Städten - In Genf und Lugano ist es am lautesten.

*Das Tessin als Wahlheimat – Auch heute noch ziehen Künstlerinnen und Intellektuelle in den Südkanton.

*Sprung über den Röstigraben – Bilanz zu den Deutschschweizer Medien «Blick» und «Watson» in der Romandie.

*Eine Villa für «Bally» - Die Luxusmarke öffnet ein Museum am Luganersee.

Zu Gast sind:
Gerhard Lob, Journalist in Locarno
Andreas Stüdli, SRF Westschweiz-Korrespondent in Lausanne

Mehr von «Die Woche in Tessin und Romandie»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen