Zum Inhalt springen

Header

Audio
Bellinzona: tote Schafe vor dem Regierungsgebäude
Keystone
abspielen. Laufzeit 27 Minuten 34 Sekunden.
Inhalt

Tessin: Scharfer Protest der Schafzüchter

Vor dem Regierungsgebäude in Bellinzona laden Züchter und Bäuerinnen tote Tiere ab: Schafe, gerissen von einem oder mehreren Wölfen. Die Züchter aus dem Maggiatal protestieren gegen die jüngsten Wolfrisse, wollen Öffentlichkeit und Politik aufrütteln, fordern eine Lösung.

Download
  • In Genf fragen sich Politiker:innen, wie das Verhältnis zu Frankreich verbessert werden könnte.

  • Der Patron der Tour-de-France rührt die Werbetrommel in eigener Sache, an der Tour-de-Romandie. 

  • Die Universität der italienischen Schweiz trennt sich von ihrem Rektor, wegen Meinungsverschiedenheiten.

  • Ein Dorf bei Lugano will jetzt doch keine Statue von Alfonsina Storni, in Argentinien gefeierte Dichterin.

Gäste in der Sendung:

Gerhard Lob, freier Journalist in Locarno
Andreas Stüdli, SRF-Korrespondent in Lausanne

Mehr von «Die Woche in Tessin und Romandie»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen