Zum Inhalt springen

Header

Audio
Die Traubenernte erfolgt später als sonst wegen des schlechten Wetters. Im Wallis werden die wenigen Trauben gar von Dieben gestohlen. In der restlichen Westschweiz und im Tessin ist Traubenklau kein Thema.
Keystone
abspielen. Laufzeit 23:51 Minuten.
Inhalt

Traubendiebe im Wallis: Rebberge stehen unter Polizeischutz

In Chamoson, im französischsprachigen Teil des Kantons Wallis, fällt die Ernte bescheiden aus. Und nicht nur das: Dort haben Winzerinnen und Winzer gar Angst, dass ihnen die wenigen Trauben, die sie haben, auch noch gestohlen werden.

Download

Weitere Themen:

  • Der Kanton Waadt drückt bei der Nothilfe für Jugendliche auf die Tube.
  • Mammutprozess in Genf: Immobilienunternehmer haben ihren Klienten Millionen aus der Tasche gezogen.
  • Kaiser-Enkel hinter Gittern: Ein Nachfahre des verstorbenen äthiopischen Kaisers Hailé Selassié soll in Lugano im Kantonsgefängnis sitzen.

Mehr von «Die Woche in Tessin und Romandie»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen