Zum Inhalt springen

Header

Audio
Im Val de Maizet (Calvados) in der Normandie, Frankreich
Wikimedia Commons / roi.dagobert
abspielen. Laufzeit 56 Minuten 57 Sekunden.
Inhalt

Schweizen in Europa

Nicht nur in Deutschland, sondern im ganzen europäischen Umland gibt es «Schweiz»-Bezeichnungen zuhauf. Viele von ihnen tragen ihren Namen, weil es dort landschaftlich besonders schön ist, doch bei manchen spielte auch die Phantasie eine wichtigere Rolle.

Download

Auffällig viele der «Schweizen» in Europa sind im 18. und 19. Jahrhundert zu ihren Namen gekommen – von zahlreichen «Little Switzerlands» in Grossbritannien über die «Suisse Normande» in Frankreich bis zur «kleinen Luxemburger Schweiz».

Die Alpen, die Flüsse

In dieser Zeit der Romantik genoss die Landschaft der Schweiz ein besonders hohes Ansehen, sie wurde geradezu idealisiert: die Alpen waren der Inbegriff einer gewaltigen Berglandschaft, und der Jura mit seinen Felsen, Wäldern und Flusstälern sah so aus, wie man sich die unberührte, wildromantische Natur schlechthin vorstellte.

Das schwappte immer weiter über die Landesgrenzen hinaus: Was im Ausland landschaftlich zum Teil auch nur entfernt an die idyllische Schweiz erinnerte, wurde flugs zur «Schweiz von...» erklärt, mit der Folge, dass diese Regionen auch touristisch stärker frequentiert wurden – was wiederum die «Schweiz»-Bezeichnungen noch tiefer im Sprachgebrauch verankerte.

Mythos Walter Tell

Eine Ausnahme bildet zum Beispiel die «kleine Schweiz» in Spanien, von der die Netflix-Komödie «Pequeña Suiza» erzählt. Dort entdeckt eine kleine Ortschaft im Baskenland, dass in ihrer Kirchengruft die sterblichen Überreste von Walterli Tell (Wilhelm Tells Sohn) ruhen, und beschliesst kurzerhand die eigene Umbenennung und den Anschluss an die Schweiz.

Um diese «Schweizen» geht es in der Sendung:

Die «kleine Schweiz» in Spanien, die «Suisse Normande», die «kleine Luxemburgische Schweiz», mehrere «Little Switzerlands» in Grossbritannien – und um drei Schweizen im Baltikum.

Mehr von «Dini Mundart Schnabelweid»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen