Zum Inhalt springen

Header

Audio
Diskussionsrunde an den Solothurner Literaturtagen 2022. v.l.n.r.: Simon Leuthold, Simon Hari (King Pepe), Amina Abdulkadir, Britta Spichiger
SRF
abspielen. Laufzeit 55 Minuten 5 Sekunden.
Inhalt

Ungehobelt oder ausgefeilt? Amina Abdulkadir und King Pepe

An den Solothurner Literaturtagen diskutieren wir live vor Publikum mit der Poetry Slammerin und Spoken Word-Künstlerin Amina Abdulkadir und dem Musiker Simon Hari (Alias King Pepe) über ihre Kunst und darüber, was die Sprache damit zu tun hat.

Download

Amina Abdulkadir ist seit vielen Jahren in der Slam- und Spoken Word-Szene aktiv. Die ausgebildete Ergotherapeutin aus dem Aargau stand 2014 im Finale der Slam-Schweizermeisterschaft und ist seither auch als selbständige Autorin und Bühnenkünstlerin mit Soloprogrammen aktiv, 2019 erhielt sie den Kulturförderpreis der Stadt Zürich. In ihrem letzten Programm «Entscholdigong, Globuli?» hinterfragte sie auf Mundart typische Schweizer Wohlstandsgewohnheiten, zu denen nicht zuletzt auch unser Umgang mit der Sprache gehört.

King Pepe ist die Kunstfigur des Berner Musikers Simon Hari. In seiner Musik zelebriert er einen lustvollen Dilettantismus, den er aber in seinen Texten längst wieder wettmacht. In der Schweiz litten viele Kunstschaffende an ihrer «Schicksalslosigkeit», sagt er: Es gebe nicht viel, gegen das man überhaupt ansingen könne. Er selbst hat das Problem auch – und macht genau das zum Zentrum seines Schaffens: Seine Alben (zuletzt «To Hell with Ewigkeit») zwischen rumpeliger Musik, Schabernack und Poesie sind ein echter Hinhörer.

Zusammen mit Mundartredaktor Simon Leuthold und Moderatorin Britta Spichiger diskutieren die beiden über Sinn und Unsinn in der Mundartkunst und über den Reiz des vermeintlich Ungehobelten. Ausserdem sind Proben aus dem künstlerischen Schaffen von Amina Abdulkadir und King Pepe zu hören.

Im Handel:

  • King Pepe: To Hell with Ewigkeit. Der gesunde Menschenversand/Irascible, 2022.
  • Wortknall. Spoken Word in der Schweiz (u.a. mit Amina Abdulkadir). Der gesunde Menschenversand, 2021.

Mehr von «Dini Mundart Schnabelweid»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen