Zum Inhalt springen

Header

Audio abspielen. Laufzeit 29 Minuten 38 Sekunden.
Inhalt

Im Négligé ufem Fauteuil

Heute parlieren Markus und Nadia über Gallizismen, also Lehnwörter aus dem Französischen. Davon gibt es unzählige in unserer Mundart, viel mehr als Anglizismen! Aber sie «ampetieren» (stören) uns eigentlich nicht. Weshalb ist das so?

Download

Wann und auf welchen Wegen sind all die französischen Wörter ins Schweizerdeutsche gelangt? Das Glacé, das Pöteterli, der Santelöri, das Kanapee? Eine Reise in die Blütezeit der französischen Sprache, als in den Deutschschweizer Städten «noblesse oblige» galt und Paris das Mass aller Dinge war. Allez!

Mehr von «Dini Mundart»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen