Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Igor Strawinsky: Konzert für Violine und Orchester

Mozart, Beethoven und Brahms hätten mit ihren Violinkonzerten nicht gerade die beste Musik geschrieben, behauptete Igor Strawinsky einmal. Und doch hat auch er 1931 seinen Beitrag zur Gattung geliefert.

Jetzt hören
Download

Im Herbst desselben Jahres in Berlin uraufgeführt, gehört Strawinskys Konzert, das Concerto en ré, wie es auch manchmal genannt wird, heute zu den Standards. Und trotzdem verlangt es von seinen Interpreten einen besonderen Zugang mit seiner "unvirtuosen" Faktur und den offenen Bezügen auf die Barockmusik, aber auch auf den Zirkus. Ist das Concerto en ré vielleicht sogar die Karikatur eines Violinkonzerts?

Gäste von Benjamin Herzog sind die Dirigentin Graziella Contratto und der Musikwissenschaftler Felix Meyer.