Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Johann Bernhard Bach: Orchestersuite Nr. 3 e-Moll

Ein eher unbekannter Name aus der weitverzweigten Bach-Dynastie steht in dieser Sendung im Zentrum: Johann Bernhard Bach. Zu ihm hatte der fast gleichaltrige Johann Sebastian Bach mehrfach Kontakt. 

Jetzt hören
Download

Nicht nur, dass die beiden jeweils Götti von einem ihrer Kinder waren, Johann Sebastian schätzte auch die Musik von Johann Bernhard. Dessen vier Ouvertüren, also Orchestersuiten, hat er sich abgeschrieben und die Musik dadurch für die Nachwelt erhalten (wobei gerade die hier diskutierte Nummer 3 in Johann Sebastians persönlichem Archiv verloren ging, sie findet sich zusätzlich in einer anderen Sammlung).

Johann Bernhard Bach wirkte am Hof von Eisenach und dürfte seine Ouvertüren für das dortige Orchester komponiert haben. Ein hervorragendes Orchester (von Telemann wurde das bestätigt) und eines, das den französischen Goût in der Musik besonders zu zelebrieren wusste. Und so darf man fragen, wie denn diese Musik klingen soll: eher in Richtung deutscher oder französischer Manier.
Die fünf Aufnahmen, die bis jetzt von der 3. Ouvertüre erhältlich sind, werden miteinander verglichen.

Gäste von Norbert Graf sind der Cembalist Jörg-Andreas Bötticher und die Geigerin Monika Baer.