Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Sergej Rachmaninov: Sinfonie Nr. 3 a-Moll op. 44

Gäste von Benjamin Herzog sind Studierende der Hochschule Luzern - Musik: Julia Zeier, Andreas Schib, Charlotte Lorenz, Gil Saada, Denys Zhdanov

Jetzt hören
Download

Zwei Sinfonien waren bereits komponiert, die bekannten Klavierkonzerte Rachmaninovs ebenso, da findet der vielbeschäftigte Pianist und Komponist zwischen zwei Saisons voller Auftritte Zeit, seine 3. Sinfonie zu schreiben. Am Vierwaldstättersee, in seiner Villa Senar in Hertenstein. Zwei Sommer benötigt er dafür, etwas über 100 Tage, wie er in einem Brief dokumentiert. Entstanden ist ein grosses, schwermütiges Werk in drei Sätzen voller instrumentaler Raffinesse und harmonischen Schönheiten.

In einer Diskothek vor Publikum und mit fünf Studentinnen und Studenten der Hochschule Luzern - Musik hat Benjamin Herzog das Werk besprochen. Dies in der Black Box, dem variablen Probe- und Veranstaltungssaal der Hochschule auf deren neu eröffnetem Campus im Luzerner Industrie- und Siedlungsgebiet «Südpol».